OP-Workshops der DGAV

"Aus der Praxis für die Praxis" ist ein bewährtes Fortbildungskonzept der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie, das praxisorientiertes Erlernen und Verbessern spezieller operativer Fähigkeiten in den Vordergrund stellt.

Die DGAV hat diese Kursreihe neben der Modularen Weiterbildung "Von jungen Chirurgen für junge Chirurgen" ins Leben gerufen, um Ihnen mit diesem umfassenden Programm eine nahtlosen Weiter- und Fortbildung auch außerhalb der Klinik anzubieten.

Wissenschaftliche Fachgesellschaften müssen heute in allen Bereichen der fachspezifischen Bildung aktiv werden und neben der Arbeit in den Kommisionen der Ärztekammern die Qualität in die eigene Hand nehmen. Das angebotene Kurskonzept soll dem gerecht werden und wird von vielen aktiven Mitgliedern, die die Kurse planen und durchführen, umgesetzt. So wird hohe Qualität und Praxisorientierung garantiert.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und Spaß auf allen Stationen Ihrer chirurgischen Karriere.
Prof. Dr. H. J. Buhr
Sekretär der DGAV

Kommende Termine

Online-Buchung

München: In diesem Workshop können die Teilnehmer aktiv an Ösophagus- und Magenoperationen teilnehmen und darüber hinaus interaktiv über die Indikationen, Vorbereitungen und die diversen...

[mehr]

München: Dieser Kurs vermittelt den Teilnehmern neben der präoperativen Diagnostik und Indikationsstellung primärer und sekundärer Lebertumore alle gängigen Dissektionsverfahren der modernen...

[mehr]

Lübeck: Vorstellung technischer Möglichkeiten der robotischen u. lap. Pankreaschirurgie. Darstellung der robotischen, total lap. u. hybrid lap. Technik der Pankreaskopfresektion u. Rekonstruktion...

[mehr]

Bochum: In diesem Kurs werden den Teilnehmern radikal onkologische Rektum- und Kolonresektionen live aus dem OP präsentiert. Die Teilnehmer können in Kleingruppen in den OP Saal um das set-up vor Ort...

[mehr]

Frankfurt: In diesem Kurs sollen die Grundlagen der Indikationsstellung und der Verfahrenswahl, sowie die praktische Durchführung von Standard-Operationstechniken vermittelt werden. Der theoretische...

[mehr]

Regensburg: Es werden Tipps zur Indikationsstellung, Patientenselektion und perioperativen Management vermittelt. Die Operationstechnik wird anhand von Live-OPs demonstriert. Experten aus...

[mehr]

Mainz: In diesem Op-Workshop erhalten die Teilnehmer anhand von Vorträgen, Op-Hospitationen und Falldiskussionen Einblicke in verschiedene Aspekte der speziellen hepatobiliären Chirurgie....

[mehr]

Heidelberg: Sie lernen in diesem Kurs die neuesten klinischen und experimentellen Erkenntnisse der laparoskopischen Hiatuschirurgie einschließlich der chirurgischen Therapie von GERD, Hiatushernien,...

[mehr]

Aschaffenburg: In diesem Kurs können die Teilnehmer Ihre Kenntnisse zur Leistenhernienchirurgie sowohl offen als auch laparoskopisch (TAPP) vertiefen. Techniken, Tipps und Tricks werden sowohl...

[mehr]

Hamburg: Das Angebot richtet sich an Chirurginnen und Chirurgen mit Interesse an der Planung und Durchführung transperinealer und transanaler Operationen. Unter der Anleitung von erfahrenen Experten...

[mehr]

Offenbach: In diesem Kurs können die Teilnehmer Kenntnisse in der adipositaschirurgischen Revisionschirurgie erwerben.

[mehr]

Münster: In diesem Kurs werden die Teilnehmer Ihre Kenntnisse über Indikationen und Op-Verfahren bei Divertikulitis und chronisch entzündlichen Darmerkrankungen vertiefen bzw. auffrischen und durch...

[mehr]

Solingen: Die perioperative Behandlung entscheidet über den postop. Verlauf der Patienten. Die Umsetzung der Fast-track-Chirurgie ist im G-DRG-System bislang nur vereinzelt gelungen. In diesem...

[mehr]

Berlin: Der Kurs beinhaltet alle praktischen Details über die sichere und effektive Einführung der TaTME. Unser Ziel ist ein Intensivkursangebot für 10 Teilnehmer, die sich idealerweise in Teams...

[mehr]