Ösophagus- und Magenchirurgie

Indikationen und operatives Vorgehen in der Ösophagus- und Magenchirurgie

Kategorie

OP-Workshop

wissenschaftliche Leitung

 Prof. Dr. Jörg Theisen
Chirurgische Klinik
Klinikum rechts der Isar
TU München 

 Prof. Dr. med. M. Feith 

Termin

25. - 26.02.2019

Programm (PDF)

Veranstaltungsort

Klinikum München rechts der Isar
Ismaningerstr. 22
81675 München

Zielgruppe

  Könner (Facharztkompetenz)Experten 

Spezielle Voraussetzungen: keine

Kurzbeschreibung

In diesem Workshop können die Teilnehmer aktiv an Ösophagus- und Magenoperationen teilnehmen und darüber hinaus interaktiv über die Indikationen, Vorbereitungen und die diversen Operationsmöglichkeiten sowie über ein adäquates Komplikationsmanagement diskutieren.

Lernziele

     
  • Indikationsstellung zur Ösophagus- und Magenchirurgie
  •  
  • Eine rationale Risikoanalyse
  •  
  • Ein standardisiertes Vorgehen im Op.
  •  
  • Management von Komplkationen
  •  
  • Einen Überblick über die derzeitigen multimodalen Therapiekonzepte
  •  

Teilnehmerzahl

 bis 10 

Umfang

Isg. 16 AE aufgeteilt in 2 Präsenztage mit 12 AE sowie Vorbereitungs- und Nachbereitungszeit mit isg. 4 AE

CME

Bei der bayerischen Ärztekammer beantragt

Lernmethoden

     
  • Interaktive Vorträge mit Diskussionen
  •  
  • Aktive Op. Teilnahme
  •  

Teilnahmegebühr

300€ für Mitglieder der DGAV
350€ für Nichtmitglieder

Zusätzliche Informationen

Am ersten Abend ist ein gemeinsames Essen auf eigene Kosten geplant

 

WeiFoQ
Weiterbildungs-, Fortbildungs- und Qualitätszentrum 

Kontakt

AGB

Bitte beachten Sie die AGB 

Bankverbindung

DGAV e.V.
Berliner Volksbank eG
IBAN: DE94 1009 0000 2389 5520 22
BIC: BEVODEBB

Gemeinsam mit den chirurgischen Abteilungen ist es gelungen, mit über 90 Kursen alle Bereiche der Allgemein- und Viszeralchirurgie nicht nur abzudecken, sondern teilweise auch in verschiedenen...

[mehr]

Berlin: In diesem Kurs werden Strategien zur Durchführung von minimal-invasiven onkologischen und nicht-onkologischen Operationen vermittelt. Technische Besonderheiten von minimal-invasiven, insb....

[mehr]

Gera: In diesem Kurs werden die Grundlagen und Kenntnisse zur Adipositas und metabolischen Chirurgie vermittelt. Theoretische Kenntnisvermittlung ist kombiniert mit umfangreicher Darstellung...

[mehr]

Berlin: OP-Indikation und operatives Vorgehen bei seltenen Tumoren von Schilddrüse- und Nebenschilddrüse sowie deren Rezidive und Karzinome. Operatives Vorgehen mit möglichen Alternativen in der...

[mehr]

Erding: In dem Kurs können die Teilnehmer aktiv an den Operationen teilnehmen. Es kommen sowohl offene als auch minimal-invasive (TAPP, lap. IPOM) Verfahren zur Anwendung.

[mehr]

Köln: Die Chirurgie der Schilddrüse, der Nebenschilddrüsen und der Nebennieren ist eine wichtige Säule der interdisziplinären Endokrinen Medizin an unserem Standort. Neben der Möglichkeit bei unseren...

[mehr]

Mainz: Hierbei sollen sowohl heutige Standards als auch neue innovative Möglichkeiten der chirurgischen Therapie anhand von Live-Demonstrationen präsentiert werden.

[mehr]

Köln: Im Mittelpunkt der OP-Hospitation stehen die minimal-invasiven Techniken (inklusive der robotisch-assistierten Verfahren) am oberen Gastrointestinaltrakt bei malignen und benignen Erkrankungen....

[mehr]

Mannheim: Die Teilnehmer vertiefen ihre Basiskenntnisse der Diagnostik und Therapie Retroperitonealer Sarkome. Chirurgische Operationsstrategien und multimodale Therapien werden anhand von...

[mehr]

Köln: In diesem Kurs werden in propädeutischen Vorträgen die Basics der Proktologie vermittelt. Zusätzlich werden Operationen live voroperiert und deren Indikationsstellung, technische Umsetzung und...

[mehr]

Leipzig: In diesem Kurs werden die Teilnehmer ihre Kenntnisse über Indikationen und OP-Verfahren bei Hiatushernie vertiefen bzw. auffrischen. Das theoretische Wissen wird im Rahmen von Live-OPs...

[mehr]

Regensburg: Die Teilnehmer können durch Live-Operationen das Potential der TATME in der Two-Team Technik bei der tiefen anterioren Rektumresektion sehen. Je nach Patientenverfügbarkeit sind bis zu...

[mehr]

Neuss: Der Kurs ermöglicht neue Konzepte der Versorgung komplexer Hernienoperationen über Live-Operationen aus einem modernem Hybrid-Operationssaal zu erlernen. Der Kurs ist sehr praxisorientiert,...

[mehr]

Hamburg: In diesem Kurs erwerben die Teilnehmer Kenntnisse in den minimal invasiven Operationstechniken. Neben Theorie und praktischen Übungen an Modellen und Simulatoren werden kleine und mittlere...

[mehr]

München: In diesem Workshop können die Teilnehmer aktiv an Ösophagus- und Magenoperationen teilnehmen und darüber hinaus interaktiv über die Indikationen, Vorbereitungen und die diversen...

[mehr]

München: Dieser Kurs vermittelt den Teilnehmern neben der präoperativen Diagnostik und Indikationsstellung primärer und sekundärer Lebertumore alle gängigen Dissektionsverfahren der modernen...

[mehr]

Bernburg: Diskussion und Praktische Tätigkeit der viszeralchirurgisch bedeutsamen Anwendungen aus dem Bereich der Sonographie (einschließlich KM-Sonographie) unter Anleitung von DEGUM-zertifizierten...

[mehr]

Lübeck: Vorstellung technischer Möglichkeiten der robotischen u. lap. Pankreaschirurgie. Darstellung der robotischen, total lap. u. hybrid lap. Technik der Pankreaskopfresektion u. Rekonstruktion...

[mehr]

Bochum: In diesem Kurs werden den Teilnehmern radikal onkologische Rektum- und Kolonresektionen live aus dem OP präsentiert. Die Teilnehmer können in Kleingruppen in den OP Saal um das set-up vor Ort...

[mehr]

Frankfurt: In diesem Kurs sollen die Grundlagen der Indikationsstellung und der Verfahrenswahl, sowie die praktische Durchführung von Standard-Operationstechniken vermittelt werden. Der theoretische...

[mehr]

Regensburg: Es werden Tipps zur Indikationsstellung, Patientenselektion und perioperativen Management vermittelt. Die Operationstechnik wird anhand von Live-OPs demonstriert. Experten aus...

[mehr]

Mainz: In diesem Op-Workshop erhalten die Teilnehmer anhand von Vorträgen, Op-Hospitationen und Falldiskussionen Einblicke in verschiedene Aspekte der speziellen hepatobiliären Chirurgie....

[mehr]