Interaktive Modulare Weiterbildung – Von jungen Chirurgen für junge Chirurgen

Warum?

Heute reicht es bei weitem nicht aus, das "learning-by-doing" vergangener Dekaden als alleiniges Konzept der Weiterbildung zu vertreten. Die Anforderungen an den Chirurgen von heute und insbesondere von morgen sind wesentlich vielfältiger!

Die neben der handwerklichen  Tätigkeit des Chirurgen notwendigen Kompetenzen zur Verbesserung der Patientenversorgung hat das Royal College of Physicians in Kanada schon vor Jahren eindrucksvoll definiert (CanMEDS Physician Competency Framework).

Diese Modell verdeutlicht den hohen Anspruch an den Arzt von morgen wie er letztendlich auch vom Patienten gefordert werden wird. Im Sinne dieses umfassenden "Arztbildes" möchten wir also nicht nur ein "Handwerk" sondern weit mehr vermitteln!

Diese hohen Ansprüche an die chirurgische Weiterbildung im Spannungsfeld von Ökonomie und Effizienzsteigerung kann dabei nicht mehr von den Ausbildungskliniken alleine geschultert werden. Als Fachgesellschaft sind wir daher gefordert, aktiv die Weiterbildung zu unterstützen. Im Rahmen einer neuen Weiterbildungsinitiative der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie stellen wir Ihnen das Konzept der interaktiven modularen Weiterbildung vor.

Das Programm steht unter dem Leitmotiv, die Chirurgie

  • Effektiv
  • Umfassend
  • Lernbar und
  • Erfahrbar

zu machen und verfolgt folgende Zielsetzungen:

  • Strukturiertes Curriculum für die gesamte Weiterbildung zum Allgemein- und Viszeralchirurgen
  • Transfer wissenschaftlich fundierten Wissens auf klinische Situationen
  • Ergänzung der lokalen Ausbildungsanstrengungen an den Kliniken
  • Hoher Wissenstransfer durch Anwendung moderner Didaktik
  • Flexibilität durch modulare Struktur
  • Qualitätskontrolle durch Review- und Evaluationsprozess
  • Nutzung moderner Lernmanagementsysteme
  • Möglichkeit zur Vernetzung mit anderen Weiterbildungsinitiativen

Nach oben

Was?

Durch ein modulares Curriculum wird Ihnen in einer Kombination von eLearning und vertiefenden Präsenzseminaren das zur Facharztreife notwendige Wissen entsprechend eines Lernzielkataloges interaktiv vermittelt, begleitend zu der praktischen Weiterbildung an den Kliniken.

Langfristig soll die Wissenskomponente durch ein strukturiertes Skill-Training ergänzt werden. Dies vermittelt Sicherheit und Kompetenz im Alltag. Die Weiterbildung erhält Struktur und wird berechenbar.

Nach oben

Wie?

Moderne didaktische Methoden Online und im Präsenzseminar
Moderne didaktische Methoden Online und im Präsenzseminar
Klar strukturierter Aufbau
Klar strukturierter Aufbau

 

 

Wer?

Wissenschaftliche Leitung

Idee, Curriculumsentwicklung, Lernziel- definition, Implementierung, Evaluation

Autoren

Ausgewiesene Experten erstellen Inhalte für Online und Präsenz

Reviewer

Online Inhalten werden im peer-review geprüft

Modulleiter/Tutoren

Experten des jeweiligen Modulthemas, didaktisch geschult konzipieren und begeleiten diese die Präsenzseminare

Referenten

Ausgewiesene Experten zu Einzelthemen des jeweiligen Moduls

Nach oben

Was wir erreichen wollen

... Spaß und Freude beim Lernen,
... Kompetenz,
... Sicherheit im Handeln,
... Wissen vertiefen !

Am Ende des interaktiven modularen Weiterbildungsprogramm werden Sie

... die Sicherheit und die Techniken besitzen, um als Facharzt mit Excellence zu bestehen

....neben fachlichen Qualitäten weitere wichtige Kompetenzen erworben haben, die integraler Bestandteil ihrer Fähigkeiten im beruflichen Leben sein sollten

...über die Weiterbildungszeit hinaus neue Freunde und Kollegen gefunden haben

...ein aktiver Teil einer neuen Chirurgengeneration sein. 

Leitung und Kontakt

Kontakt

Teilnahmegebühr

350 € für Mitglieder der DGAV
390 € für Nichtmitglieder

 

WeiFoQ
Weiterbildungs-, Fortbildungs- und Qualitätszentrum 

Kontakt

AGB

Bitte beachten Sie die AGB 

Bankverbindung

DGAV e.V.
Postbank Berlin
IBAN: DE28 1001 0010 0528 3571 08
BIC: PBNKDEFF

Module der Interaktiven Modularen Weiterbildung der DGAV

Online-Buchung
Modul Kolorektale Chirurgie
Modul 5 befasst sich mit häufigen benignen und malignen Krankheitsbildern der Kolorektalen Chirurgie. Aspekte der multimodalen Therapie beim kolorektalen Karzinom und diagnostisch-therapeutische Überlegungen bei der Behandlung der Divertikulitis und proktologischen Erkrankungen werden neben perioperativen Maßnahmen und dem Thema Darmanastomose interaktiv aufgearbeitet.