Solingen: Die perioperative Behandlung entscheidet über den postop. Verlauf der Patienten. Die Umsetzung der Fast-track-Chirurgie ist im G-DRG-System bislang nur vereinzelt gelungen. In diesem...

[mehr]

Neuss: In diesem Kurs werden spezielle Fälle und Krankheitsbilder der Endokrinen Chirurgie (M. Basedow, Rezidivstruma, Struma per magna, Schilddrüsenkarzinom, persistierender / nicht lokalisierbarer...

[mehr]

Leipzig: Der Kurs beinhaltet alle praktischen Details über die sichere und effektive Durchführung der lap. Proktokolektomie mit ileoanaler Pouchanlage. Nach einem Theorieteil über die Standards der...

[mehr]

Berlin: In diesem Kurs werden Strategien zur Durchführung von minimal-invasiven / robotischen onkologischen und nicht-onkologischen Operationen vermittelt. Technische Besonderheiten von...

[mehr]

Leipzig. Unser gemeinsames Ziel besteht darin, Ihre anatomischen Kenntnisse im Präpariersaal aufzufrischen. Vor Ihrem ersten Eingriff bzw. vor Ihrer weiteren operativen Entwicklungsstufe bieten wir...

[mehr]

Offenbach: In diesem Kurs können die Teilnehmer Kenntnisse zur spezifischen bariatrischen Endoskopie erwerben. Im Vordergrund steht die endoskopische Therapie der Adipositas (Magenballon,...

[mehr]

München: In diesem Kurs werden Hand- und Staplernaht und Anastomosentechniken in der Viszeral- und Gefäßchirurgie in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden vertieft. Neben grundlegenden einzel- und...

[mehr]

Berlin: In diesem Kurs werden Strategien zur Durchführung von minimal-invasiven onkologischen und nicht-onkologischen Operationen vermittelt. Technische Besonderheiten von minimal-invasiven, insb....

[mehr]

Lübeck: In diesem interdisziplinären dreitägigen Kurs werden umfassend die Basiskenntnisse in der laparoskopischen Chirurgie vermittelt. Inhaltlich stehen am 1. Tag Vorträge zur Lagerung, der...

[mehr]

Würzburg: In diesem Kurs erhalten die Teilnehmer eine detaillierte Übersicht zur Evidenz gängiger laparoskopischer Anastomosentechniken am oberen Gastrointestinaltrakt. Dabei soll die Durchführung...

[mehr]

Das Studentenprogramm auf der Viszeralmedizin 2019 führt Studierende anhand von Hands-on Schnupperkursen und ausgewählten Sitzungen durch unser vielseitiges Kongressprogramm.

[mehr]

Freiburg: Die konventionelle Roux Y Magenbypassoperation und die Sleeve Gastrektomie sind international anerkannte bariatrische Verfahren. Dieser spezielle Kurs hat vor allem die Ringaugmentation...

[mehr]

Göppingen: Die Wundbehandlung gehört zur chirurgischen Kernkompetenz. Während die Wundheilung einen physiologischen Vorgang darstellt, erfordert das Auftreten einer Wundheilungsstörung eine...

[mehr]

Würzburg: Bei diesem OP-Workshop werden alle wichtigen Kenntnisse zur Diagnostik und Therapie von Schilddrüsenerkrankungen vermittelt. Im Fokus stehen neben der Indikationsstellung und dem...

[mehr]

Regensburg: Die Teilnehmer können durch Live-Operationen das Potential der TATME in der Two-Team Technik bei der tiefen anterioren Rektumresektion sehen. Je nach Patientenverfügbarkeit sind bis zu...

[mehr]

Weitere Ankündigungen


Sie möchten eine Veranstaltung auf der DGAV-Seite ankündigen? Weitere Informationen...

Herzlich Willkommen auf der Webseite der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV).

Die DGAV fördert die Allgemein- und Viszeralchirurgie in Wissenschaft und Praxis durch Weiter- und Fortbildungen sowie Kongresse und vertritt sie auf allen gesundheits- und gesellschaftspolitischen Ebenen. Insbesondere fördert die DGAV auch jüngere Kolleginnen und Kollegen, z.B. mit den Hospitations-Stipendien. Interessierte Kliniken haben mit der Zertifizierung und der Teilnahme an den StuDoQ-Registern die Möglichkeit, eine exzellente Patientenversorgung zu gewährleisten.

Die DGAV versteht sich als Gesellschaft, die sich durch die aktive Gestaltung und kritische Beteiligung aller Mitglieder definiert. Wir möchten Ihnen daher die Mitgliedschaft in der DGAV besonders ans Herz legen. Mit der Mitgliedschaft in einer der Arbeitsgemeinschaften der DGAV können Sie zudem medizinische und wissenschaftliche Aktivitäten fördern und aktiv gestalten.

 Erfahren Sie mehr über die DGAV

Ihre

     
Prof. Dr. T.H.K. Schiedeck
Präsident der DGAV
Prof. Dr. H.-J. Buhr
Sekretär der DGAV

Die Mitglieder

Die DGAV hat bereits über 5.400 Mitglieder.

Werden auch Sie Mitglied! Weitere Informationen...

Die Besten

Die DGAV hat die Nachwuchsförderung "Die Besten für die Allgemein- und Viszeralchirurgie" ins Leben gerufen. Weitere Informationen

 

Die Jungen

Die DGAV bei Facebook!

"Junge Chirurgen" (CAJC), Chirurgie und Karriere ...

 

Fördermitglieder der DGAV

Aesculap AG, Tuttlingen (2004)

Medtronic Deutschland GmbH, Neustadt  (2006)

Dr. Falk Pharma GmbH, Freiburg(2008)

Johnson & Johnson Medical GmbH, Norderstedt (2004)

Karl Storz GmbH & Co.KG, Tuttlingen (2005)

Olympus Medical Systems, Hamburg (2007)

Pfizer Pharma, Karlsruhe (2006)

13. Herbsttagung der DGAV 2019

02. - 05. Oktober 2019
RheinMain CongressCenter Wiesbaden
weiterlesen

Studentischer OP-Assistent

Aktuelle Zertifizierungen der DGAV

Prof. Dr. med. Matthias Behrend
Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie
DONAUISAR Klinikum Deggendorf,Deggendorf
Tel: +49 991 380-3001, Webseite
Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.03.2022

Zuständige AG: CAH  Kooperierende FG: DHG

Prof. Dr. med. Hauke Lang
Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie
Universitätsmedizin Mainz,Mainz
Tel: +49 6131 17-7291, Webseite
Exzellenzzentrum für Chirurgische Erkrankungen der Leber
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 30.04.2021
nach Rezertifizierung

Zuständige AG: CALGP

Dr. med. Guido Baschleben
Chirurgie I
St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig,Leipzig
Tel: +49 341 3959-7100, Webseite
Referenzzentrum für Hernienchirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.05.2022
nach Rezertifizierung

Zuständige AG: CAH  Kooperierende FG: DHG

Dr. med. Volker Fackeldey
Abteilung für Chirurgie
Klinik Kitzinger Land,Kitzingen
Tel: +49 9321 704-235, Webseite
Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.03.2022
nach Rezertifizierung

Zuständige AG: CAH  Kooperierende FG: DHG

Prof. Dr. med. Christoph Seiler
Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie
Josephs-Hospital Warendorf,Warendorf
Tel: +49 2581 20-1301, Webseite
Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.12.2021
nach Rezertifizierung

Zuständige AG: CAH  Kooperierende FG: DHG

Dr. med. Jörg Pertschy
Allgemein-, Visceral-, Thorax- und Gefäßchirurgie
Katholisches Krankenhaus „St. Johann Nepomuk”,Erfurt
Tel: +49 361 654-1201, Webseite
Kompetenzzentrum für Adipositas- und metabolische Chirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 30.06.2022

Zuständige AG: CAADIP

Dr. med. Hinrich Köhler
Chirurgische Klinik
Herzogin Elisabeth Hospital,Braunschweig
Tel: +49 531 699-2401, Webseite
Referenzzentrum für Adipositas- und metabolische Chirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 30.04.2022
nach Rezertifizierung

Zuständige AG: CAADIP

Dr. med. Christoph Prinz
Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie
KMG Klinikum Güstrow GmbH,Güstrow
Tel: +49 3843 34-2009, Webseite
Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.07.2021
nach Rezertifizierung

Zuständige AG: CAH  Kooperierende FG: DHG

Prof. Dr. med. habil. Andreas Zielke
Klinik für Endokrine Chirurgie
Diakonie-Klinikum Stuttgart,Stuttgart
Tel: +49 711 991-2401, Webseite
Referenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.07.2021
nach Rezertifizierung

Zuständige AG: CAEK

Prof. Dr. med. Georg Pistorius
Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie
Klinikum am Bruderwald,Bamberg
Tel: +49 951 503-12101, Webseite
Kompetenzzentrum für chirurgische Koloproktologie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 30.04.2022
nach Rezertifizierung

Zuständige AG: CACP  Kooperierende FG: DGK