17. November 2021

MIC und Hernienchirurgie Kantonsspital Baselland

Ziel dieses überregionalen Workshops ist es, chirurgisches Know-how auszutauschen und diverse Operationen mit modernsten Techniken zu demonstrieren.

Programm

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

die minimalinvasive Operationstechnik gehört mittlerweile bei fast allen viszeralchirurgischen Eingriffen zum Standardrepertoire und spielt so- mit eine zentrale Rolle in der Ausbildung zur Chirurgin / zum Chirurgen. Uns als nicht universitäre Spitäler verbindet das gemeinsame Ziel, auch in Zukunft den Patient/-innen wohnortsnahe eine qualitativ hochstehende   und   moderne   Viszeralchirurgie anzubieten. Auch in Pandemie- zeiten ist die stetige Fort- und Weiterbil- dung unserer angehenden Chirurg/-innen von grösster Wichtigkeit, nicht nur, was die praktischen Kenntnisse der verschiedenen   Operationstechniken angeht, sondern auch, was eine differenzierte Indikationsstellung und Risikoevaluation unserer Patient/-innen sowie die postoperative Nachbetreuung betrifft. 

Das Einsatzgebiet der minimalinvasiven Chirurgie an unseren Spitälern, erstreckt sich dabei nicht nur auf die Bereiche der Antireflux-, Kolon- und bariatrische Chirurgie; auch in der Hernienchirurgie zählen minimalinva- sive Techniken zum Goldstandard. Die Techniken entwickeln sich rasant und die Operationszugänge werden immer kleiner. Auch die roboteras- sistierte Chirurgie findet in der Hernienchirurgie wachsendes Interesse.

Ziel dieses überregionalen Workshops ist es, chirurgisches Know-how auszutauschen und diverse Operationen mit modernsten Techniken zu demonstrieren. Neben dem Da-Vinci-Roboter kommen 4K- und 3D- Endoskopietürme zur Anwendung, um Ihnen neben dem laparosko- pischen Operationsspektrum auch modernste OP-Technik demonst- rieren zu können. Wir werden erstmals live aus zwei OP-Sälen übertragen. Der Workshop richtet sich an erfahrene Assistenzärzt/- innen und Fachärzt/-innen mit Grundkenntnissen und besteht aus zwei Modulen, welche sowohl separat als auch zusammen besucht werden können.

Modul 1 befasst sich mit verschiedenen Einsatzgebieten der mini- malinvasiven Chirurgie. Nach einem Vortragsteil werden diverse interessante Eingriffe aus dem Operationssaal live übertragen.  

Modul 2 ist der Hernienchirurgie gewidmet. Auch hier werden zunächst die theoretischen Grundlagen erörtert. Anschliessend werden die Faculty und die Operateure während der Live-Übertragung Fragen der Teilnehmenden direkt beantworten sowie Tipps und Tricks weitergeben.  

Am Ende jedes Kurstages ist für das leibliche Wohl gesorgt. Wir freuen uns auf spannende Diskussionen und einen regen Austausch beim gemeinsamen Abendessen. 

Prof. Dr. med. Robert Rosenberg
Chefarzt Chirurgie, Kantonsspital Baselland 

Dr. med. Giacinto Basilicata 
Chefarzt Chirurgie, Spital Bülach 

Prof. Dr. med. Ulrich A. Dietz 
Chefarzt Chirurgie, Kantonsspital Olten 

Dr. med. Philippe Glauser 
Chefarzt Chirurgie, Spital Dornach 

Dr. med. Dietmar Eucker 
Leitender Arzt Chirurgie, Kantonsspital Baselland 

Dr. med. Raffaele Galli 
Leitender Arzt Chirurgie, Kantonsspital Baselland

ANMELDUNG 

Bis 3. November 2021 online auf www.ksbl.ch/veranstaltungen oder an chirurgie.liestal(at)ksbl.ch

 

Kantonsspital Baselland
 Klinik für Chirurgie 
Chefarztsekretariat 
Rheinstrasse 26 
CH-4410 Liestal 
T +41 (0)61 925 21 50 

 

13. September 2021

Viszeralmedizin 2021

13. – 18. September 2021 Herbsttagung der DGAV Jahrestagung der DGVS

[mehr]

From 10 to 15 December 2021, under the patronage of the surgical (DGAV and BDC) and anaesthesiological (DGAI and BDA) professional societies and the European Society for Surgical Oncology (ESSO), we...

[mehr]