Basiskurs Modul 2 - Unterer Gastrointestinaltrakt

Sehr verehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

Herzlich laden wir ein zum Modul 2 unseres Kurses „Viszeralchirurgie Kompakt – Naht- und OP-Techniken am Tiermodell“. Dieser Trainingskurs ist Teil des modularen Weiterbildungs-Curriculums der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie, in dem die praktische Vermittlung von operativen Techniken am Tiermodell im Vordergrund steht.

Veränderte Arbeitszeitregelungen, ein wachsender Qualitätsanspruch und knapper werdende personelle und finanzielle Ressourcen limitieren den Raum für die klassische praktische Weiterbildungsform während der Arbeit im OP-Saal und haben dazu beigetragen, dass alternative Trainingsmöglichkeiten für den Chirurgen etabliert werden müssen. Der Chirurg lernt nicht mehr nur am Patienten, sondern trainiert am Präparat oder am Tiermodell.

Primäres Ziel des Kurses „Viszeralchirurgie Kompakt“ ist daher auch die Möglichkeit zur eigenständigen Durchführung von Naht- und OP-Techniken am Tiermodell unter Anleitung von erfahrenen Tutoren. Dadurch können Sie Operationstechniken risikoarm erlernen, Ihre bisherige Technik modifizieren oder neue Nahttechniken beziehungsweise Instrumente ausprobieren. Die Tutoren unterstützen Sie mit praxisrelevanten Tipps und Tricks.

Die bisher gewonnenen Erfahrungen zeigen uns, dass wir den Kurs in Operationsgebiete einteilen wollen: oberer GI-Trakt, unterer GI-Trakt. Wir wenden uns schwerpunktmäßig an Kolleginnen und Kollegen in der mittleren Stufe der Weiterbildung zum Facharzt. Sie sollten daher schon Erfahrungen in der offenen und minimalinvasiven Chirurgie (MIC) gewonnen oder zumindest vorher am „Praktischen Kurs Viszeralchirurgie“ in Warnemünde teilgenommen haben. Die im Kurs vorgesehenen Übungen (offene und minimal invasive Chirurgie) sind an diese Weiterbildungsstufe angepasst. Wir freuen uns mit Ihnen gemeinsam auf einen spannenden, interessanten und informativen Kurs mit viel Platz zum gegenseitigen Gedanken – und Erfahrungsaustausch.

Prof. Dr. med. H.J. Buhr
Dr. med. U. Fleck
Prof. Dr. med. A. Richter
Prof. Dr. med. J.-P. Ritz
Prof. Dr. med. A. Stier
(Für die Arbeitsgruppe Allgemeinchirurgie/ Weiterbildung der DGAV)

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden nach Reihenfolge des Eingangs und nachgewiesener Einzahlung der Kursgebühr berücksichtigt.

Die Gebühr ist bitte bis 10 Tage vor Kursbeginn zu entrichten. Bei Absage bzw. Nichtantritt Stornogebühr 50 € 

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. H.J. Buhr, Berlin
Dr. med. U. Fleck, Luckenwalde
Prof. Dr. med. A. Richter, Hildesheim
Prof. Dr. med. J.-P. Ritz, Schwerin
Prof. Dr. med. A. Stier, Erfurt

Tagungsort

Trainingslabor Beichlingen bei Erfurt
Altenbeichlinger Straße 115
99625 Beichlingen
Tel.: +49 34673 99 073

Kongress-Sekretariat und Anmeldung

Sybille Lorenz
Schiffbauerdamm 40
Haus der Bundespressekonferenz
10117 Berlin
info(at)dgav.de
Tel.: +49 30 2345 8656-20
Fax: +49 30 2345 8656-25

Zielgruppe

Assistenten in mittlerer bis fortgeschrittener Facharzt-Weiterbildung zum Chirurgen/Viszeralchirurgen
Fachärzte, die ihre praktischen Fähigkeiten vertiefen wollen

Termine

17. - 18. November 2017 - Programm

Veranstalter

 

WeiFoQ
Weiterbildungs-, Fortbildungs- und Qualitätszentrum 

Kontakt

Sybille Lorenz
Schiffbauerdamm 40
Haus der Bundespressekonferenz
10117 Berlin
info(at)dgav.de
Tel.: +49 30 2345 8656-20
Fax: +49 30 2345 8656-25 

AGB

Bitte beachten Sie die AGB

Teilnahmegebühr

476,00 € für Mitglieder der DGAV
535,50 € für Nichtmitglieder
(inkl. 19% Mwst.)

Bankverbindung

Viszeralchirurgie Warnemünde
Deutsche Bank

IBAN:          DE80 1007 0124 0120 6291 01
BIC:            DEUTDEDB101