Spezielle Endokrine Chirurgie

Minimal-invasive Techniken des oberen Gastrointestinaltraktes 

Kategorie:

OP-Workshops

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. med. PE Goretzki
K Schwarz
Dr. med A. Akca
Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie
Lukaskrankenhaus Neuss

Termine:

11.-12. Mai 2017
  11.05.: 08:15 - 18:00 Uhr
  12.05.: 08:30 - 16:00 Uhr

Programm (PDF)

Veranstaltungsort:

Lukaskrankenhaus Neuss
Preussenstrasse 84
41464 Neuss

Zielgruppe:

Könner (Facharztkompetenz), Experten

Spezielle Voraussetzungen:
Kenntnisse benigner und maligner Erkrankungen von Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebennieren und neuroendokriner Tumore, Erfahrung mit der Anwendung von Vessel Sealing und Neuromonitoring

Kurzbeschreibung:

In diesem Kurs werden spezielle Krankheitsbilder der endokrinen Chirurgie (z.B. Rezidivstruma, M. Basedow, Struma per magna, Schilddrüsenkarzinom, pHPT - die nicht auffindbare Nebenschilddrüse, Nebennierentumore, Neuroendokriner Tumore (NEN)), deren Indikationen zur Operation und operative Strategie erläutert. Insbesondere werden Probleme und Komplikationen eingehend diskutiert. 
Vormittags können die Teilnehmer die entsprechenden Operationen im OP-Saal begleiten und nachmittags werden Vorträge die aktuelle Literatur darlegen mit Raum für Diskussion.
Am ersten Tag wird der Themenblock Kopf-Hals und am zweiten Tag die abdominellen Erkrankungen dargestellt.

Lernziele: 

Am Kursende sollte die Teilnehmer eine feste Strategie erarbeitet haben für:

  • besondere Probleme und Therapie des M. Basedow
  • Tipps und Tricks Einsatz intermitt. / kontinuierl. intraop. Neuromonitoring (IONM)
  • Unilateraler Signalverlust IONM bei bilateralem Befund
  • operative Strategie der Rezidivstruma 
  • Diagnostik/ Vorgehen bei Struma per magna
  • operative Strategie/ Ausdehnung Schilddrüsenkarzinom 
  • Erläuterung neue Leitlinien
  • pers./ rez. pHPT - Möglichkeiten der modernen Lokalisatiosdiagnostik
  • sHPT, subtotale/ totale PTX, warum Thymektomie
  • Diagnostik, Indikation und Vorbereitung benigner und maligner Nebennierentumore
  • Einteilung, prognostische Einschätzung und (multimodale) Therapiekonzepte NEN

Teilnehmerzahl:

9-12 Teilnehmer

Umfang:

1. Tag 13 AE
2. Tag 10 AE
(1 AE = 45min)

CME:

CME-Punkte sind beantragt, bislang 16 Punkte

Lernmethoden: 

  • Vorträge
  • Handout
  • Hands on im OP

Teilnahmegebühr:

350,- € für DGAV Mitglieder; 390,- € für Nicht-Mitglieder 

Zusätzliche Informationen

Ansprechpartner vor Ort:
Frau Mahlberg (gmahlberg(at)lukasneuss.de, +49 2131 888-3006)
Frau Pohl (apohl(at)lukasneuss.de, +49 2131 888-3001)

Verpflegung während des Workshops wird gestellt

Veranstalter

 

WeiFoQ
Weiterbildungs-, Fortbildungs- und Qualitätszentrum 

Kontakt

AGB

Bitte beachten Sie die AGB 

Bankverbindung

DGAV e.V.
Postbank Berlin
IBAN: DE28 1001 0010 0528 3571 08
BIC: PBNKDEFF

Mannheim. In diesem Kurs können die Teilnehmer ihre Kenntnisse zur Theorie und zur praktischen Anwendung der intraoperativen Fluoreszenzangiographie vertiefen. Die Anwendung in unterschiedlichen...

[mehr]

Aschaffenburg. In diesem Kurs können die Teilnehmer ihre Kenntnisse zur Leistenhernienchirurgie sowohl offen als auch laparoskopisch (TAPP) vertiefen. Techniken, Tipps und Tricks werden sowohl...

[mehr]

Mannheim. Die Teilnehmer können ihre Basiskenntnisse der Diagnostik und Therapie Retroperitonealer Sarkome vertiefen. Chirurgische Operationsstrategien und multimodale Therapien werden anhand von...

[mehr]

Mannheim. Ziel dieses Workshops ist es, an beiden Tagen differenziert und evidenzbasiert Indikationsstellung, chirurgische Techniken u. perioperatives Management von Patienten mit chronisch...

[mehr]

Neuss. In diesem Kurs werden spezielle Krankheitsbilder der endokrinen Chirurgie (z.B. Rezidivstruma, M. Basedow, Struma per magna, Schilddrüsenkarzinom, pHPT - die nicht auffindbare...

[mehr]

Würzburg. Vermittlung algorithmisierter, lebensrettender chirurgischer Techniken bei penetrierenden bzw. stumpfen Verletzungen und im viszeralchirurgischen Notfall durch konzentrierte theoretischen...

[mehr]

Würzburg. Bei diesem OP-Workshop werden alle wichtigen Kenntnisse zur Diagnostik und Therapie von Schilddrüsenerkrankungen vermittelt. Im Fokus stehen neben der Indikationsstellung und dem...

[mehr]

Münster. In diesem Kurs können die Teilnehmer durch Live-Demonstrationen und praktische Übungen an Präparaten und am Modell Kenntnisse zur endoskopischen Vakuumschwamm-Anlage, zur OTSC-Applikation...

[mehr]

Offenbach. Der Workshop gibt ein Update zur Chirurgie des Ösophagus, zum Beispiel zum perioperativen Management und zur Therapie der Komplikationen. Im Mittelpunkt aber steht die OP-Technik. Sie...

[mehr]

Lübeck. Vorstellung technischer Möglichkeiten der offenen und laparoskopischen Pankreaschirurgie. Darstellung der total laparoskopischen und hybrid laparoskopischen Technik der Pankreaskopfresektion...

[mehr]

Lübeck. Vorstellung technischer Möglichkeiten der offenen und laparoskopischen Pankreaschirurgie. Darstellung der total laparoskopischen und hybrid laparoskopischen Technik der Pankreaskopfresektion...

[mehr]

Aachen. Es werden die Möglichkeiten der offenen und laparoskopischen Leberchirurgie vorgestellt. Die Themen umfassen die präoperative radiologische Diagnostik und die multiviszerale Resektion,...

[mehr]