Onkologische Pankreaschirurgie

Interdisziplinäres Management und Strukturmaßnahmen für eine erfolgreiche Zertifizierung 

Kategorie:

OP-Workshops

Wissenschaftliche Leitung:

Univ.-Prof. Dr. med. Christiane Bruns
Priv.-Doz. Dr. med. Felix Popp
Univ.-Prof. Dr. med. Dirk Stippel

Klinik und Poliklinik Allgemein-, Viszeral- und Tumorchirurgie
Uniklinik Köln

Termine:

22.06.-23.06.2017

Programm (folgt)

Veranstaltungsort:

Bibliothek Chirurgische Poliklinik (Ebene 0.A167)
Klinik und Poliklinik Allgemein-, Viszeral- und Tumorchirurgie
Uniklinik Köln
Kerpener Str. 62
50937 Köln

Zielgruppe:

Könner (Facharztkompetenz)

Spezielle Voraussetzungen:
erfahrene Fachärzte, die bereits ca. 5-10 Pankreasresektionen durchgeführt haben

Kurzbeschreibung:

In diesem Kurs demonstrieren wir die Pankreaskopfresektion im OP. Die Pankreasanastomose wird als Blumgartanastomose ausgeführt. Außerdem vermitteln wir die strukturellen Maßnahmen, die für eine erfolgreiche interdisziplinäre Zusammenarbeit und eine Zertifizierung notwendig sind. 

Lernziele: 

Am Ende des Workshops können die Teilnehmer ...

  • Den strukturierten Ablauf der Pankreaskopfresektion darstellen
  • Die verschiedenen Pankreasanastomosentechniken einordnen
  • Die Blumgartanastomose erläutern
  • Die strukturellen Voraussetzungen für eine erfolgreiche interdisziplinäre Zusammenarbeit implementieren
  • Die wichtigsten Punkte für eine erfolgreiche Zertifizierung benennen

Teilnehmerzahl:

4-8 Teilnehmer

Umfang:

insgesamt 12 Arbeitseinheiten (AE), aufgeteilt in 2 Präsenztage (11 AE) und Nachbereitungszeit (1 AE)
Hinweis: 1 AE entspricht 45 Minuten

CME:

wird beantragt

Lernmethoden: 

  • Teilnahme an Operationen
  • Vorträge 
  • Fallvorstellungen

Teilnahmegebühr:

350,- € für DGAV Mitglieder; 390,- € für Nicht-Mitglieder 

Zusätzliche Informationen

Lokaler Ansprechpartner: Frau Papadopulu (melanie.papadopulu(at)uk-koeln.de).

Verpflegung während des Workshops wird gestellt.

Veranstalter

 

WeiFoQ
Weiterbildungs-, Fortbildungs- und Qualitätszentrum 

Kontakt

AGB

Bitte beachten Sie die AGB 

Bankverbindung

DGAV e.V.
Postbank Berlin
IBAN: DE28 1001 0010 0528 3571 08
BIC: PBNKDEFF

Offenbach. Der Workshop gibt ein Update zur Chirurgie des Ösophagus, zum Beispiel zum perioperativen Management und zur Therapie der Komplikationen. Im Mittelpunkt aber steht die OP-Technik. Sie...

[mehr]

Lübeck. Vorstellung technischer Möglichkeiten der offenen und laparoskopischen Pankreaschirurgie. Darstellung der total laparoskopischen und hybrid laparoskopischen Technik der Pankreaskopfresektion...

[mehr]

Aachen. Es werden die Möglichkeiten der offenen und laparoskopischen Leberchirurgie vorgestellt. Die Themen umfassen die präoperative radiologische Diagnostik und die multiviszerale Resektion,...

[mehr]

Hamburg. Es werden die Möglichkeiten der laparoskopischen Adipositaschirurgie vorgestellt. Die theoretischen Themen umfassen Indikation, präoperative multimodale Therapie, interdisziplinäre Aspekte...

[mehr]

Köln. In diesem Kurs demonstrieren wir die Pankreaskopfresektion im OP. Die Pankreasanastomose wird als Blumgartanastomose ausgeführt. Außerdem vermitteln wir die strukturellen Maßnahmen, die für...

[mehr]
29. Juni 2017

OP-Workshop "Viszeralchirurgischer Notfall und thorakoabdominelles Trauma"

Düsseldorf.

[mehr]

Heidelberg. In dem Kurs werden Indikation, medizinische und technische Voraussetzungen sowie die Untersuchungstechnik der ÖGD und Coloskopie dargestellt und an realitätsnahen Phantomen trainiert....

[mehr]
03. November 2017

Hildesheimer Nahtkurs

Hildesheim. Die Ausbildung zum Chirurgen unterliegt großen Veränderungen. Die chirurgische Basisausbildung im sogenannten „Common trunk“ soll einen gemeinsamen Ausgangspunkt für die spezielle...

[mehr]

Regensburg. Es werden Tipps zur Indikationsstellung, Patientenselektion und Komplikationsmanagement vermittelt. Die Operationstechnik wird anhand von Live-OPs demonstriert. Experten aus verschiedenen...

[mehr]

Würzburg. Vermittlung algorithmisierter, lebensrettender chirurgischer Techniken bei penetrierenden bzw. stumpfen Verletzungen und im viszeralchirurgischen Notfall durch konzentrierte theoretischen...

[mehr]

Berlin. Der Kurs beinhaltet alle praktischen Details über die sichere und effektive Einführung der TaTME. Unser Ziel ist ein Intensivkursangebot für 6 Teilnehmer, die sich idealerweise in Teams...

[mehr]