Ösophagus- und Magenchirurgie

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die chirurgische Behandlung von Patienten mit Erkrankungen des Ösophagus oder Magens erfordert schon im Vorfeld eine sorgfältige Planung und interdisziplinäres Vorgehen. Somit haben sich in der Vergangenheit gerade bei lokal fortgeschrittenen Tumorerkrankungen multimodale Konzepte durchgesetzt, die die Prognose dieser Patienten nachweislich verbessern konnten. Hauptbestandteil solcher Konzepte ist die Operation. Der Qualität der chirurgischen Therapie kommt besondere Bedeutung zu, da in vielen Fällen präoperative Radiochemotherapien bzw. Chemotherapien zum Einsatz kommen, die unter Umständen ein erhöhtes operatives Risiko mit sich bringen. Daher ist ein standardisiertes operatives Vorgehen bei diesen doch zum Teil komplexen Operationen von großer Bedeutung.

Mit dem DGAV OP-Workshop wollen wir Ihnen ganz gezielt nicht nur Tipps in der Patientenselektion geben, sondern auch im Rahmen von Live-Operationen Hinweise und Tricks für die Operation und ein mögliches Komplikationsmanagement geben.

Wir und alle beteiligten Kolleginnen und Kollegen der Klinik stehen Ihnen 2 Tage lang zur Verfügung.

Wir freuen uns sehr, Sie im Namen aller Kollegen im Klinikum rechts der Isar in München begrüßen zu dürfen.

Ihr
Prof. Dr. M. Feith Prof. Dr. J. Theisen

Programm

 

WeiFoQ
Weiterbildungs-, Fortbildungs- und Qualitätszentrum 

Kontakt

AGB

Bitte beachten Sie die AGB 

Bankverbindung

DGAV e.V.
Postbank Berlin
IBAN: DE28 1001 0010 0528 3571 08
BIC: PBNKDEFF