Gastroskopie für Chirurgen - Einführungskurs

 

Untersuchungstechnik und einfache Interventionen 

Kategorie:

Technik/Skill-Kurse

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. Georg Kähler
Zentrale Interdisziplinäre Endoskopie
Universitätsmedizin Mannheim

PD Dr. Andreas Kirschniak
Klinik für Allgemein-,  Viszeral- und Transplantationschirurgie
Universitätsklinikum Tübingen 

Termine:

17.2.2017: 10.00 – 17.30 Uhr
18.2.2017: 08.30 - 16.00 Uhr

Programm (PDF)

Veranstaltungsort:

KARL STORZ Besucher- & Schulungszentrum Berlin, Scharnhorststr. 3, 10115 Berlin

Zielgruppe:

EinsteigerKönner (Facharztkompetenz)
Spezielle Voraussetzungen: keine

Kurzbeschreibung:

In dem Kurs werden Indikation, medizinische und technische Voraussetzungen sowie die Untersuchungstechnik der ÖGD dargestellt und an realitätsnahen Phantomen trainiert. Zusätzlich werden einfache Interventionen wie PEG-Anlagen, Bougierungen und Fremdkörperentfernungen geübt. 

Lernziele: 

Am Ende des Workshops können die Teilnehmer … 

  • Indikationen zur Oesophagogastroduodenoskopie (ÖGD) stellen. 
  • eine einfache diagnostische ÖGD selbst durchführen. 
  • die häufigsten pathologischen Befunde benennen. 
  • Indikation zur PEG-Anlage stellen und bei der Intervention assistieren oder diese unter Assistenz selbst durchführen.
  • einfache Dilatationstechniken wie die endoskopische Bougierung assistieren oder diese unter Assistenz selbst durchführen.
  • Indikation, Techniken und Grenzen der endoskopischen Blutstillung und Fremdkörperentfernung kennen und mit Assistenz anwenden. 

Teilnehmerzahl:

8-20 Personen 

Umfang:

insgesamt 19 Arbeitseinheiten (AE), aufgeteilt in 12 Vorträge, 4 Übungsblöcke sowie 3 Diskussionsrunden

CME:

bei der Landesärztekammer Berlin beantragt (bisher 19 Fortbildungspunkte) 

Lernmethoden: 

  • Vorträge mit Videobeispielen
  • Praktische Übungen an realitätsnahen Übungsmodellen unter Einzel-Anleitung durch erfahrene Tutoren 
  • problemorientierte Gruppendiskussion zu speziellen Techniken
  • Rekapitulation in einer schriftlichen Abschlussprüfung

Teilnahmegebühr:

350€ für DGAV-Mitglieder, 400€ für Nicht-Mitglieder 

Zusätzliche Informationen

Lokaler Ansprechpartner: 
Karla Matthies
 (karla.matthies(at)dgav.de)

Verpflegung während des Workshops wird gestellt, am Freitagabend ist ein gemeinsames Abendessen der Teilnehmer und Dozenten (auf eigene Kosten) geplant.

Veranstalter

 

WeiFoQ
Weiterbildungs-, Fortbildungs- und Qualitätszentrum 

Kontakt

AGB

Bitte beachten Sie die AGB 

Bankverbindung

DGAV e.V.
Postbank Berlin
IBAN: DE28 1001 0010 0528 3571 08
BIC: PBNKDEFF

Hamburg: Im Kurs werden onkologische und nicht-onkologische laparoskopische Eingriffe an Kolon und Rektum im OP demonstriert und anschließend diskutiert. Im theoretischen Teil werden die Grundlagen...

[mehr]

Köln: In diesem Kurs werden in propädeutischen Vorträgen die Basics der Proktologie vermittelt. Zusätzlich werden Operationen live voroperiert und deren Indikationsstellung, technische Umsetzung und...

[mehr]

Neuss. In diesem OP-Workshop erlernen die Teilnehmer ein differenziertes Konzept zur patientenadaptierenden Versorgung von hoch komplexen Leisten-, Ventral- und Narbenhernien. Insbesondere sollen...

[mehr]

Berlin. Der Kurs beinhaltet alle praktischen Details über die sichere und effektive Einführung der TaTME. Unser Ziel ist ein Intensivkursangebot für 6 Teilnehmer, die sich idealerweise in Teams...

[mehr]

Bochum. In diesem Live-Operationskurs können Viszeralchirurgen, die bereits ein Robotik-Programm gestartet haben oder eines planen, wichtige Hilfen und Hinweise zu folgenden Themen bekommen:

[mehr]

Köln. Im Zentrum der OP-Hospitation stehen die minimal-invasiven Techniken am oberen Gastrointestinaltrakt bei malignen und benignen Erkrankungen. Ergänzt wird der Workshop durch Kurzvorträge zu den...

[mehr]

Frankfurt am Main. Die Serie von Terroranschlägen bedroht mit Konstanz und ist mittlerweile auch in Deutschland angelangt. Die Fragen: „Was muss im Falle eines Anschlagszenarios beachtet werden, wie...

[mehr]

Offenbach. In diesem Kurs können die Teilnehmer Kenntnisse in der Revisionschirurgie der Adipositaschirurgie erwerben.

[mehr]

Regensburg. Es werden Tipps zur Indikationsstellung, Patientenselektion und Komplikationsmanagement vermittelt. Die Operationstechnik wird anhand von Live-OPs demonstriert. Experten aus verschiedenen...

[mehr]

Köln. Interpretation von CT- und MRT-Bildern der Leber, anatomische Zuordnung der Läsionen zu Segmenten, Festlegen des Resektionausmaßes, Indikation zur und Möglichkeiten der Volumetrie, Optionen und...

[mehr]

Freiburg. In diesem Kurs können die Teilnehmer ihre Kenntnisse der Pankreaschirurgie auffrischen und vertiefen. Themen wie laparoskopische Pankreaschirurgie, Pankreasresektion bei neuroendokrinen...

[mehr]

Mannheim. In diesem Kurs können die Teilnehmer ihre Kenntnisse zur Theorie und zur praktischen Anwendung der intraoperativen Fluoreszenzangiographie vertiefen. Die Anwendung in unterschiedlichen...

[mehr]

Aschaffenburg. In diesem Kurs können die Teilnehmer ihre Kenntnisse zur Leistenhernienchirurgie sowohl offen als auch laparoskopisch (TAPP) vertiefen. Techniken, Tipps und Tricks werden sowohl...

[mehr]

Mannheim. Die Teilnehmer können ihre Basiskenntnisse der Diagnostik und Therapie Retroperitonealer Sarkome vertiefen. Chirurgische Operationsstrategien und multimodale Therapien werden anhand von...

[mehr]