Endokrine Chirurgie - Einführungskurs

Indikationsstellung Operationsstellung benigner Schilddrüsenerkrankungen und Nebenschilddrüsenerkrankungen

Kategorie:

OP-Workshop

Wissenschaftliche Leitung:

Frau Katharina Schwarz
Prof. Dr. Peter E. Goretzki
Frau Dr. Aycan Akca

Klinik für Allgemein-Viszeral-Thorax- und Gefäßchirurgie
Lukas Krankenhaus Neuss

Termine: 

21. - 22. September 2017

Programm (PDF)

Veranstaltungsort:

Klinik für Allgemein-Viszeral-Thorax- und Gefäßchirurgie
Lukas Krankenhaus Neuss

Zielgruppe:

Weiterbildungsassistenten

Kurzbeschreibung:

An beiden Tagen dieses Kurses sollen die aktuellen Vorgehensweisen in der Diagnostik und Therapie von benigner Schilddrüse und den lokalisierten Nebenschilddrüsen diskutiert und an Beispielen dargestellt werden. 

Lernziele: 

  • Indikationen und alternative Therapiemöglichkeiten bei gutartigen Schilddrüsenerkrankungen
  • erweiterte Diagnostik bei Schilddrüsenerkrankungen (Wer? Wann? Wie?)
  • Benutzung intraoperatives Neuromonitoring und Schonung der Nebenschilddrüsen
  • Operationsausmaß, technische Darstellung und Demonstration im OP 
  • typische Probleme und Vermeidung von Komplikationen in der Schilddrüsenchirurgie
  • Welche Lokalisationsdiagnostik braucht der primäre HPT?    
  • Wie sollte der primäre HPT operiert werden?  

Teilnehmerzahl:

max. 10 Personen

Umfang:

12 Arbeitseinheiten aufgeteilt auf 2 Tage (2AE Vorbereitungszeit; 4+4 Präsenztage, 2 Nachbereitungszeit)

CME:

Bei der Landesärztekammer Nordrhein Fortbildungspunkte beantragt

Lernmethoden: 

  • Grundlage
  • Vorträge
  • Falldarstellungen
  • Assistenz bei entsprechenden Operationen

Teilnahmegebühr:

275,- € für DGAV Mitglieder, 325,- € für Nicht-Mitglieder

Zusätzliche Informationen

Lokaler Ansprechpartner: Frau Pohl (a.pohl(at)lukasneuss.de)

Verpflegung wird während des Workshops gestellt (Kaffee und Brötchen sowie Mittagessen in der Kantine); Abendessen ist für den Donnerstag (auf eigene Kosten) mit den Teilnehmern und Dozenten geplant

 

WeiFoQ
Weiterbildungs-, Fortbildungs- und Qualitätszentrum 

Kontakt

AGB

Bitte beachten Sie die AGB 

Bankverbindung

DGAV e.V.
Postbank Berlin
IBAN: DE28 1001 0010 0528 3571 08
BIC: PBNKDEFF

Sie lernen in diesem Kurs die neuesten experimentellen und klinischen Erkenntnisse der laparoskopischen Hiatuschirurgie einschließlich der chirurgischen Therapie von GERD, Hiatushernien, Achalasie...

[mehr]

Jena. In diesem Kurs soll den Teilnehmern die Technik der hepatobiliären Chirurgie zunächst im OP dargelegt werden. Die Operationen werden von Vorträgen zum Thema flankiert. Am dritten Tag schließt...

[mehr]

Sie lernen die onkologischen Prinzipien an Hand der aktuellen Literatur, trainieren die Techniken der onkologischen total minimalinvasiven Ösophagektomie und Gastrektomie im tierexperimentellen OP...

[mehr]

In diesem Kurs werden die Teilnehmer Ihre Kenntnisse über Indikationen und Op-Verfahren bei Divertikulitis und chronisch entzündliche Darmerkrankungen vertiefen bzw. auffrischen und durch die...

[mehr]

Dieser Kurs vermittelt spezielle endoskopische Interventionsmöglichkeiten wie z.B. Bougierungs- und Blutstillungstechniken sowie die Versorgung von Fisteln/Insuffizienzen. Der Fokus liegt dabei neben...

[mehr]

Würzburg. Koloproktologie in Theorie und Praxis: Von der Indikationsstellung über angewandte Diagnostik bis zur sicheren Operation. Unterstütz durch Live-Operationen und einer Schritt-für-Schritt...

[mehr]

Berlin. Der Kurs beinhaltet alle praktischen Details über die sichere und effektive Einführung der TaTME. Unser Ziel ist ein Intensivkursangebot für 6 Teilnehmer, die sich idealerweise in Teams...

[mehr]

Wir möchten mit Ihnen die Grundprinzipien gemäß der DHG-Leitlinie anhand von Fallvorstellungen diskutieren. Sie werden mit uns die besprochenen OP-Verfahren (Spitzy, PUMP, Lichtenstein, TEP, TAPP,...

[mehr]

In diesem Kurs werden Hand- und Staplernaht und Anastomosentechniken in der Viszeral und Gefäßchirurgie in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden vertieft. Neben grundlegenden einzel- und...

[mehr]