22. Münchner Nahtkurs

Moderne Naht- und Anastomosentechniken in der Viszeral- und Gefäßchirurgie

Kategorie

Skillkurs

wissenschaftliche Leitung

 PD Dr. med. Hanno Nieß
Klinik für Allgemein-, Viszeral-, und Transplantationschirurgie 

 Dr. med. Berhard Renz
Klinik für Allgemein-, Viszeral-, und Transplantationschirurgie 

 Prof. Dr. med. Jens Werner
Klinik für Allgemein-, Viszeral-, und Transplantationschirurgie 

Termin

19. - 20.09.2019

Programm (PDF)

Veranstaltungsort

Konferenzraum G12 (Würfel FG oder GH 12. Stock) Klinikum der Universität – Campus Großhadern
Marchioninistraße 15
81377 München

Zielgruppe

  EinsteigerKönner (Facharztkompetenz) 

Spezielle Voraussetzungen: Assistenzärzte Allgemein-/ Viszeralchirurgie im 1.-4. Ausbildungsjahr, andere operative Disziplinen Einfache Knotentechniken sollten beherrscht werden.

Kurzbeschreibung

In diesem Kurs werden Hand- und Staplernaht und Anastomosentechniken in der Viszeral- und Gefäßchirurgie in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden vertieft. Neben grundlegenden einzel- und doppelreihigen Nahttechniken an Magen, Dünn- und Dickdarm werden Gefäßnähte, die Einnaht von Patches und komplexere Anastomosen wie Biliodigestive-Anastomosen und Pouchbildung anhand von Videos vermittelt und an tierischen Präparaten trainiert. 

Lernziele

     
  • Nahtmaterialien und deren Einsatz entsprechend der Indikation beschreiben. 
  • einreihige und mehrreihige Nahttechniken und Besonderheiten hinsichtlich der Schichterfassung differenzieren. 
  • die Indikation und Durchführung verschiedener Nahttechniken in Abhängigkeit des Gewebes (Magen, Dünndarm, Dickdarm, Gefäße) benennen. 
  • Klammernahttechniken am Darm und deren Indikation erläutern und durchführen. 
  • häufige Fehlerquellen und deren Vermeidung situationsgerecht einschätzen. 
  • qualitätssichernde Maßnahmen nach Anastomosenanlage darstellen. 
  • bei Darmnähten vorausschauend und gewebeschonend assistieren. 
  • eine fortlaufende, einreihige allschichtige Dünn- und Dickdarmnaht durchführen. 
  • Eine fortlaufende zweischichtige Gastroenterostomie durchführen 
  • Eine Biliodigestive Anastomose in Einzelknopftechnik durchführen 
  • Eine Gefäßnaht in Einzelknopftechnik durchführen 
  • Ein Gefäßpatch fortlaufend einnähen 
  • Die Herstellung eines Ösophaguspouches erklären
  •  

Teilnehmerzahl

 bis 16

Umfang

20 AE, aufgeteilt auf 2 Präsenztage

CME

16 Pkt.

Lernmethoden

     
  • Vorträge
  •  
  • Videos
  •  
  • Live-Demonstration von Handnaht- /Klammernahttechniken
  •  
  • Naht-Assistenz
  •  
  • Praktische Übungen von Hand- und Klammernähten, Anastomosen, Pouches, Gefäßnähten
  •  

Teilnahmegebühr

300€ für Mitglieder der DGAV
250€ für Nichtmitglieder

Zusätzliche Informationen

Alle praktischen Übungen werden an frischen oder fixierten tierischen Präparaten durchgeführt. Ansprechpartner / Organisation vor Ort Silvia Marth, Veranstaltungssekretariat Klinik für AVT Chirurgie, Klinikum der Universität München – Campus Großhadern Tel: +49-89-4400-75461 Fax: +49-89-4400-72460 Veranstaltungen-AVT-Klinik(at)med.uni-muenchen.de

 

WeiFoQ
Weiterbildungs-, Fortbildungs- und Qualitätszentrum 

Kontakt

AGB

Bitte beachten Sie die AGB 

Bankverbindung

DGAV e.V.
Berliner Volksbank eG
IBAN: DE94 1009 0000 2389 5520 22
BIC: BEVODEBB

Gera: Der Basiskurs dient zur Vermittlung von Grundlagen der Adipositas und metabolischen Chirurgie mit wissenschaftlicher Darstellung der Grundlagen sowie Live-Operationen und Endoskopie....

[mehr]

München: In diesem Workshop können die Teilnehmer aktiv an Ösophagus- und Magenoperationen teilnehmen und darüber hinaus interaktiv über die Indikationen, Vorbereitungen und die diversen...

[mehr]

Mainz: Im theoretischen Teil werden zum einen Kenntnisse zu Indikationsstellungen, technischen Möglichkeiten und Ergebnissen der laparoskopischen Leberchirurgie vermittelt. Zum anderen wird in...

[mehr]

Neuss: Der „Schilddrüsen-Einsteigerkurs“ ist für alldiejenigen gedacht, die schon über operative Erfahrung verfügen und ihr Wissen in der Schilddrüsenchirurgie und des primären Hyperparathyreoidismus...

[mehr]

Mainz: Hierbei sollen sowohl heutige Standards als auch neue innovative Möglichkeiten der chirurgischen Therapie anhand von Live-Demonstrationen präsentiert werden.

[mehr]

Köln: In diesem Kurs werden in propädeutischen Vorträgen die Basics der Proktologie vermittelt. Zusätzlich werden Operationen live voroperiert und deren Indikationsstellung, technische Umsetzung und...

[mehr]

Hamburg: In diesem Kurs erwerben die Teilnehmer Kenntnisse in den minimal invasiven Operationstechniken. Neben Theorie und praktischen Übungen an Modellen und Simulatoren werden kleine und mittlere...

[mehr]

Berlin: In diesem zweitägigen Kurs werden Strategien zur Durchführung von minimal-invasiven onkologischen und nicht-onkologischen Operationen vermittelt. Technische Besonderheiten von...

[mehr]

Hamburg: In diesem Kurs erwerben die Teilnehmer Kenntnisse in der Cholezystektomie und der Gallengangsrevision. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der komplizierten Cholezystektomie und der...

[mehr]

Weißenfels: Hernien und Proktologische Eingriffe machen 80% der operativen Tätigkeit ambulanter Chirurgen aus. Am Mittwoch Nachmittag finden theoretische Eiweisungen in Abrechnungsformen, in die...

[mehr]

Leipzig: In diesem Kurs werden die Teilnehmer ihre Kenntnisse über Indikationen und OP-Verfahren bei Hiatushernie, Upside-down-Magen, Achalasie und sonstigen Motilitätsstörungen des oberen...

[mehr]

Weißenfels: In dem Grundkurs für Sonographie sollen die Grundkenntnisse der Ultraschalluntersuchung speziell für Viszeralchirurgen gezeigt werden. Die Voraussetzungen für die Durchführung und...

[mehr]

Köln: Im Mittelpunkt der OP-Hospitation stehen die minimal-invasiven Techniken (inklusive der robotisch-assistierten Verfahren) am oberen Gastrointestinaltrakt bei malignen und benignen Erkrankungen....

[mehr]

Frankfurt: Im ersten Kursteil werden die theoretischen Grundlagen zur Indikationsstellung bei Adipositas vermittelt und die verschiedenen Operationsverafhren, sowie die Leitlinien vermittelt. Ergänzt...

[mehr]

Solingen: Die perioperative Behandlung entscheidet über den postop. Verlauf der Patienten. Die Umsetzung der Fast-track-Chirurgie ist im G-DRG-System bislang nur vereinzelt gelungen. In diesem...

[mehr]

Münster: In diesem Kurs werden die Teilnehmenden Ihre Kenntnisse über Hernienchirurgie vertiefen bzw. auffrischen und durch die Assistenz im OP auch aktiv daran beteiligt. Geplant sind TAPP, TEP,...

[mehr]

Lübeck: Vorstellung technischer Möglichkeiten der robotischen u. lap. Pankreaschirurgie. Darstellung der robotischen, total lap. u. hybrid lap. Technik der Pankreaskopfresektion u. Rekonstruktion...

[mehr]

Leipzig: In diesem Kurs werden den Teilnehmern Kenntnisse über alle gängigen Resektions- und Rekonstruktionsverfahren der robotischen Rektumchirurgie vermittelt. Anhand von Vorträgen und Live-OPs...

[mehr]

München: Dieser Kurs vermittelt den Teilnehmern neben der präoperativen Diagnostik und Indikationsstellung primärer und sekundärer Lebertumore alle gängigen Dissektionsverfahren der modernen...

[mehr]

Heidelberg: Sie lernen in diesem Kurs die neuesten klinischen und experimentellen Erkenntnisse der laparoskopischen Hiatuschirurgie einschließlich der chirurgischen Therapie von GERD, Hiatushernien,...

[mehr]

Offenbach: In diesem Kurs erwerben die Teilnehmer Kenntnisse in der Revisionschirurgie der Adipositaschirurgie. Neben dem Komplikationsmanagement (Akut- und Spätkomplikation) werden zudem operative...

[mehr]

Hamburg: Das Angebot richtet sich an Chirurginnen und Chirurgen mit Interesse an der Planung und Durchführung transperinealer und transanaler Operationen. Unter der Anleitung von erfahrenen Experten...

[mehr]

Berlin: In diesem Kurs können die Teilnehmer an Operationen teilnehmen und so Kenntnisse über die Techniken der speziellen endokrinen Chirurgie erwerben. Neben der Chirurgie von Schilddrüse,...

[mehr]

Berlin: Der Kurs beinhaltet alle praktischen Details über die sichere und effektive Einführung der TaTME. Unser Ziel ist ein Intensivkursangebot für 10 Teilnehmer, die sich idealerweise in Teams...

[mehr]