Spezielle Endokrine Chirurgie

Kategorie

OP-Workshop

wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. P.E. Goretzki
Dr. med. A. Akca
Dr. med. N. Sehnke
Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie
Städtische Kliniken Neuss Lukaskrankenhaus GmbH
Preußenstr. 84
41464 Neuss

Termin:

 15. - 16.02.2018

 Programm (folgt) 

Veranstaltungsort:

Mühlenbrockraum 5. Etage
Städtischen Kliniken Neuss Lukaskrankenhaus GmbH
Preußenstr. 84
41464 Neuss

Zielgruppe:

Könner (Facharztkompetenz)Experten 

Spezielle Voraussetzungen: Kenntnisse benigner und maligner Erkrankungen von Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebennieren und neuroendokriner Tumore, Erfahrung mit der Anwendung von Vessel Sealing und Neuromonitoring

Kurzbeschreibung:

In diesem Kurs werden spezielle Krankheitsbilder der endokrinen Chirurgie, z.B. Rezidivstruma, M. Basedow, Struma per magna, Schilddrüsenkarzinom, pHPT – Nebenschilddrüse, Nebennierentumore, Neuroendokriner Tumore (NEN), deren Indikationen operative Strategie erläutert. Insbesondere werden Probleme und Komplikationen eingehend diskutiert. Vormittags können entsprechende Operationen im OP-Saal begleitet werden und nachmittags Vorträge die aktuelle Literatur darlegen.
Am ersten Tag wird der Themenblock Kopf-Hals und am zweiten Tag die abdominellen Erkrankungen dargestellt.

Lernziele:

 Am Ende des Workshops 

     
  • Besondere Probleme und Therapie des M. Basedow
  • Tipps und Tricks Einsatz intermitt. / kontinuierlicher intraoperativer Neuromonitoring (IONM)
  • Unilateraler Signalverlust IONM bei bilateralem Befund
  • Operative Strategie der Rezidivstruma
  • Diagnostik / Vorgehen bei Struma per magna
  • Operative Strategie / Ausdehnung Schilddrüsenkarzinom
  • Erläuterung neue Leitlinien
  • Pers. / rez. pHPT - Möglichkeiten der modernen Lokalisationsdiagnostik
  • sHPT, subtotale / totale PTX, warum Thymektomie
  • Diagnostik, Indikation und Vorbereitung benigner und maligner Nebennierentumore
  • Einteilung, prognostische Einschätzung und (multimodale) Therapiekonzepte NEN

Teilnehmerzahl:

9-12

Umfang:

Tag 13 AE 
Tag 10 AE

CME:

Beantragt, bislang 20 Punkte

Lernmethoden:

     
  • Vorträge
  • Handout
  • Hands on im OP

Teilnahmegebühr:

370,- € für DGAV-Mitglieder
410,- € für Nicht-Mitglieder

Zusätzliche Informationen:

Verpflegung tagsüber, während des Workshops wird gestellt

 

WeiFoQ
Weiterbildungs-, Fortbildungs- und Qualitätszentrum 

Kontakt

AGB

Bitte beachten Sie die AGB 

Bankverbindung

DGAV e.V.
Postbank Berlin
IBAN: DE28 1001 0010 0528 3571 08
BIC: PBNKDEFF

In diesem Kurs werden Hand- und Staplernaht und Anastomosentechniken in der Viszeral und Gefäßchirurgie in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden vertieft. Neben grundlegenden einzel- und...

[mehr]

In diesem workshop können die Teilnehmer aktiv an Ösophagus- und Magenoperationen teilnehmen und darüberhinaus interaktiv über die Indikationen, Vorbereitungen und die diversen...

[mehr]

Berlin. In dem Kurs werden Indikation, medizinische und technische Voraussetzungen sowie die Untersuchungstechnik der ÖGD dargestellt und an realitätsnahen Phantomen trainiert. Häufige pathologische...

[mehr]

München. Dieser Kurs vermittelt den Teilnehmern neben der präoperativen Diagnostik und Indikationsstellung primärer und sekundärer Lebertumore alle gängigen Dissektionsverfahren der modernen...

[mehr]

Gera. In diesem Kurs erhalten die Teilnehmer die Grundlagen der Adipositas- und metabolischen Chirurgie vermittelt. Der praktische Teil ist untergliedert in endoskopische Techniken (Magenballon,...

[mehr]

Neuss. In diesem Kurs werden spezielle Krankheitsbilder der endokrinen Chirurgie, z.B. Rezidivstruma, M. Basedow, Struma per magna, Schilddrüsenkarzinom, pHPT – Nebenschilddrüse, Nebennierentumore,...

[mehr]

Hamburg. Im Kurs werden onkologische und nicht-onkologische laparoskopische Eingriffe an Kolon und Rektum im OP demonstriert und anschließend diskutiert. Im theoretischen Teil werden die Grundlagen...

[mehr]

Köln. Im Mittelpunkt der OP-Hospitation stehen die minimal-invasiven Techniken (inklusive der robitisch-assistierten Verfahren) am oberen Gastrointestinaltrakt bei malignen und benignen Erkrankungen....

[mehr]

Köln. In diesem Kurs werden in propädeutischen Vorträgen die Basics der Proktologie vermittelt. Zusätzlich werden Operationen live voroperiert und deren Indikationsstellung, technische Umsetzung und...

[mehr]

Stuttgart. In diesem Kurs können die Teilnehmer ihre Kenntnisse zur ligaturfreien Schilddrüsenresektion vertiefen. Sie erhalten eine praxisnahe Anleitung zu modernen Dissektions- und...

[mehr]

Offenbach am Main. In diesem Kurs können die Teilnehmer Kenntnisse in der adipositaschirurgischen Revisionschirurgie erwerben.

[mehr]

Freiburg. Mit unserem OP-Workshop „Aktuelle Pankreaschirurgie“ richten wir uns an Chirurgen die bereits Pankreaschirurgie durchführen. In diesem Kurs können Sie Ihre Kenntnisse der Pankreaschirurgie...

[mehr]

Mannheim. In diesem Kurs können die Teilnehmer ihre Kenntnisse zur Theorie und zur praktischen Anwendung der intraoperativen Fluoreszenzangiographie vertiefen. Die Anwendung in unterschiedlichen...

[mehr]

Mainz. In dem Kurs werden theoretische und praktische Aspekte der minimalinvaisven onkologischen Magen und Ösophaguschirurgie  vermittelt und anhand der aktuellen Studien diskutiert. Die...

[mehr]

Erding. In diesem Kurs können die Teilnehmer durch aktive Op.Teilnahme sowie interaktive Diskussionen den individualiserten Zugang zu den verschiedenen Hernienforme erlernen bzw. vertiefen....

[mehr]