Laparoskopische Hemikolektomie rechts mit CME

Grundlagen und Chirurgische Anatomie

Kategorie

OP-Workshop

wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med Stefan Benz
Klinik fürAllgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie
Klinikum Böblingen-Sindelfingen
Bunsenstr. 120
71032 Böblingen

Prof. Dr. Thilo Wedel
Zentrum für Klinische Anatomie
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Otto-Hahn-Platz 8
24118 Kiel

Termin:

15. - 16.11.2018

Programm (PDF) 

Veranstaltungsort:

Zentrum für Klinische Anatomie
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Otto-Hahn-Platz 8
24118 Kiel

Zielgruppe:

Könner (Facharztkompetenz)Experten 

Spezielle Voraussetzungen: Die Teilnehmer sollten die laparoskopische Chirurgie des linken Kolons beherrschen 

Kurzbeschreibung:

Die laparoskopische Hemikolektomie rechts mit CME stellt besondere Anforderungen an die Kenntnis der chirurgischen Anatomie in den zentralen Anteilen der Mesenterialwurzel bzw. der Pankreaskopfregion. Die Deutsche Expertengruppe Lap-CME (Schirmherrschaft CAMIC) hat eine standardisierte Operation erarbeitet, die eine möglichst risikoarme Operation ermöglicht. Der angebotene Kurs ist der erste Teil des dazugehörigen Teachingkonzepts. In diesem wird nach einem Theorieteil, die Standardoperation am offenen Situs in kleinen Gruppen an Körperspendern schrittweise erarbeitet. 

Lernziele:

 Am Ende des Workshops 

     
  • Detaillierte Kenntnis der Chirurgischen Anatomie des Kolons auf der Basis der embryologisch bedingten Faszienverhältnisse sowie der Gefäßversorgung und lymphatischen Drainage
  • Kenntnis der relevanten Evidenz der Kompletten mesokolischen Exzision
  • Erlernung der Präparationsschritte der standardisierten Laparoskopischen CME mit den dazu gehörigen kritischen Sicherheitsblicken (critical views of safety)
  • Varianten der Lap-CME bei Tumorsitz an der re Kolonflexur und dem C. transversum. 
  • Management intraoperativer Komplikationen

Teilnehmerzahl:

18

Umfang:

Ingesamt 16 AE aufgeteilt in 2 Präsenztage (12AE) sowie Vor-(2AE) und Nachbereitungszeit (2AE)

CME:

Bei der Landesärztekammer Schleswig-Holstein beantragt (bisher 16 Punkte)

Lernmethoden:

     
  • Vorträge mit Workshopcharakter 
  • Präparation an Körperspendern 
  • Demonstration an Anatomischen Präparaten

Teilnahmegebühr:

600€ für DGAV Mitglieder, 650€ für Nichtmitglieder

Zusätzliche Informationen:

Ab dem 01.10.2018 ist die Absolvierung des Kurses Voraussetzung für eine OP-Hospitation in einer der Kliniken der Expertengruppe Lap-CME sowie für das anschließende Proctering in der eigenen Klinik durch einen Experten für die Etablierung der Operation

 

WeiFoQ
Weiterbildungs-, Fortbildungs- und Qualitätszentrum 

Kontakt

AGB

Bitte beachten Sie die AGB 

Bankverbindung

DGAV e.V.
Berliner Volksbank eG
IBAN: DE94 1009 0000 2389 5520 22
BIC: BEVODEBB

Dresden. Ziel des Workshops ist es, dass die Teilnehmer ihre Kenntnisse in der komplexen Pankreaschirurgie vertiefen. Schwerpunkte sind das Management der Pankreasanastomose bei weichem Pankreas,...

[mehr]

Berlin, und Institut für Vegetative Anatomie, Campus Charité Mitte, Philippstraße 12, 10117 Berlin, Charité Universitätsmedizin Berlin. Der Kurs beinhaltet alle praktischen Details über die sichere...

[mehr]

Jena. In diesem Kurs soll den Teilnehmern die Technik der hepatobiliären Chirurgie zunächst im OP dargelegt werden. Die Operationen werden von Vorträgen zum Thema flankiert. Am dritten Tag schließt...

[mehr]

Mannheim. Ziel dieses Workshops ist es, an beiden Tagen differenziert und evidenzbasiert Indikationsstellung, chirurgische Techniken u. perioperatives Management von Patienten mit chronisch...

[mehr]

München. In diesem Workshop können die Teilnehmer aktiv an Ösophagus- und Magenoperationen teilnehmen und darüber hinaus interaktiv über die Indikationen, Vorbereitungen und die diversen...

[mehr]

Heidelberg. Sie lernen in diesem Kurs die neuesten experimentellen und klinischen Erkenntnisse der lap. Hiatuschirurgie einschließlich der chirurgischenTherapie von GERD, Hiatushernien, Achalasie und...

[mehr]

Bonn. In diesem Kurs können die Teilnehmer Ihre Kenntnisse zur Leberchirurgie vertiefen und praktische Fertigkeiten zu den gängigsten Leberresektionsverfahren erwerben. Außerdem werden Prinzipen der...

[mehr]

Erfurt. Im Rahmen dieses Kurses sollen die Grundzüge der chirurgischen Endoskopie (Gastro- und Koloskopie) vermittelt und erste eigene Schritte unternommen werden. Der Hauptfokus liegt dabei auf...

[mehr]

Berlin. Wir möchten Ihnen in unserem Workshop nicht nur die Operationsmethoden live im Saal demonstrieren. In den begleitenden Vorträgen wollen wir mit Ihnen den aktuellen Leitlinienempfehlungen für...

[mehr]

Würzburg. Koloproktologie in Theorie und Praxis: Von der Indikationsstellung über angewandte Diagnostik bis zur sicheren Operation. Unterstützt durch Live-Operationen und einer Schritt-für-Schritt...

[mehr]

Heidelberg. Sie lernen die onkologischen Prinzipien an Hand der aktuellen Literatur, Sie lernen die Techniken der minimalinvasiven onkologischen Gastrektomie und Ösophagektomie inkl....

[mehr]