OP-Pflege Aktuell

Aus der Praxis für die Praxis

Liebe Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege,
aus dem OP und der Sterilisation,

gemeinsam mit Ihnen führen wir tagtäglich erfolgreich unsere chirurgischen Behandlungen durch. Das ist jedoch nur möglich, wenn jeder sein Aufgabengebiet beherrscht und diese harmonisch ineinander greifen. Hinzu kommt, dass die technischen Möglichkeiten sich rasant entwickeln, die gesetzlichen Anforderungen komplexer und für jeden Einzelnen bedeutsamer, die personellen Ressourcen hingegen knapper werden. Aus diesem Grund haben wir die „OP-Pflege aktuell“ konzipiert, die wir auf Grundlage der bisher gemachten Erfahrungen kontinuierlich überarbeiten und dem Bedarf der Teilnehmer anpassen.

Wir behandeln darin die grundlegenden Aspekte rund um die Patientenbetreuung im OP von der Hygiene über die Sterilisationsverfahren bis hin zu Fragen der Annahme, Lagerung und Übergabe der Patienten. Außerdem wird intensiv über neue Gerätschaften mit ihrer Funktions- und Arbeitsweise, Fehlern und Gefahren unterrichtet. Auch die Nahtinstrumente finden hier Beachtung.

Besonders am Herzen liegen uns auch rechtliche Fragen, die für die OP-Pflege und die Mitarbeiter in der Sterilisation bedeutsam sind. Das betrifft sowohl Fragen des Arbeitsrechts als auch des Strafrechts und der Haftpflicht, die jeweils von Juristen mit ausgewiesener Expertise thematisiert werden. Außerdem wird über das Hygienemanagement bei bestimmten Erkrankungen sowie über Maßnahmen der Dokumentation unterrichtet. Zum Abschluss haben wir bewusst genügend Zeit zur Diskussion eingeplant.

Wir hoffen, Ihnen damit ein gutes Rüstzeug für Ihre Arbeit mit auf den Weg geben zu können und freuen uns auf zwei lehrreiche wie spannende Tage gemeinsam mit Ihnen,

Ihr H.J. Buhr
Sekretär der DGAV

OP-Pflege aktuell

12. - 13. Oktober 2017 in Berlin

Programm folgt

Zielgruppe: Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege, aus dem OP und der Sterilisation
Max. Teilnehmerzahl: 30

Fragen des Arbeitsrechts, aber auch des Strafrechts und der Haftpflicht werden besprochen. Weiterhin werden wichtige Fragen hinsichtlich des Hygienemanagements thematisiert. Neue Gerätschaften mit ihrer Funktions- und Arbeitsweise, Fehlern und Gefahren werden vorgestellt, Nahtmaterialien und moderne Klammernahtgeräte besprochen. Außerdem werden neue medizinische Erkenntnisse bei chirurgischen Krankheitsbildern und moderne Operationsverfahren erläutert.

Tagungsort

Geschäftsstelle der DGAV
Haus der Bundespressekonferenz
Schiffbauerdamm 40
Mieteinheit 3.200
10117 Berlin

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Modul 150,- Euro.

Veranstalter

 

WeiFoQ
Weiterbildungs-, Fortbildungs- und Qualitätszentrum 

Kontakt

AGB

Bitte beachten Sie die AGB 

Bankverbindung

DGAV e.V.
Postbank Berlin
IBAN: DE28 1001 0010 0528 3571 08
BIC: PBNKDEFF

12. Oktober 2017

OP-Pflege aktuell

Berlin: Fragen des Arbeitsrechts, aber auch des Strafrechts und der Haftpflicht werden besprochen. Weiterhin werden wichtige Fragen hinsichtlich des Hygienemanagements thematisiert. Neue...

[mehr]