Reisestipendium der DGAV

Bestimmungen zur Vergabe des Reisestipendiums

Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie vergibt Reisestipendien für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Die Gelder sollen verwendet werden, um Kliniken oder Laboratorien zu besuchen, in denen die Erkenntnisse vertieft werden können.

Die Bewerbung muss in 5-facher Ausfertigung bis zum 31. Dezember des Jahres in der Geschäftsstelle der DGAV z.Hd. des Sekretärs eingegangen sein.

Ordnung für die Vergabe von Reisestipendien

Preisträger und Reiseberichte der Stipendiaten

2004Schuhmacher, G.
Reiseberich
Berlin
2004Haase, H. D.
Reiseberich
München
2005

Tonus, C.
Reisebericht

Fulda
2005Piso, P.
Reisebreicht
Regensburg
2006Wente, M.Heidelberg
2006Marusch, F.Potsdam
2007Bahra, M.Berlin
2007Niedergethmann, M.Mannheim
2008Standop, J.Bonn
2008Lehmann, K.Berlin
2009Gockel, I.
Reisebericht
Mainz
2010Kleemann, M.Lübeck
2010Müller, S.
Reisebericht
Villingen
2011Vallböhmer, D.
Reisebericht
Köln
2011Hartwig, W.
Reisebericht
Heidelberg
2012Pelz, J.Würzburg
2012Utech, M.
Reisebericht
Recklinghausen
2013Waldmann, J.Marburg
2013Kersting, S.Dresden
2014Gerlach, U.Berlin
2014Nowak, K.Mannheim
2015Seeliger, B.
Reisebericht
Essen
2015Kim, M.
Reisebericht
Würzburg
2015Matthaei, H.Bonn
2016Haist, T.Offenbach
2016Seyfried, F.Würzburg
2016Vlasenko, D.Augsburg