Warum sollten Sie Mitglied werden?

Die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie ist die Mutter aller chirurgischen Gesellschaften. Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie ist die Fachgesellschaft, die allen Allgemein- und Viszeralchirurgen eine chirurgische Heimat bietet.

Die DGAV kümmert sich - für Sie - um die Weiterentwicklung der Allgemein- und Viszeralchirurgie durch aktive Teilnahme in den Gremien und durch direkte Kontakte, um spezielle viszeralchirurgische Entwicklungen wie chirurgische Endoskopie, Koloproktologie, chirurgische Onkologie, viszeralchirurgische Intensivmedizin und minimal-invasive Chirurgie im Weiterbildungsrecht als Spezialfächer durchzusetzen.

Die DGAV betreibt durch ihre Vertreter eine aktive (keine reaktive) Berufspolitik, um das Fach Viszeralchirurgie attraktiv zu gestalten.

Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie ist eine gläserne Gesellschaft, die ihren Mitgliedern Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung bietet. Die DGAV ist eine zukunftsorientierte, wissenschaftliche Gesellschaft.

Arbeitsgemeinschaften

Die Arbeitsgemeinschaften der DGAV bieten Ihnen die Möglichkeit, aktiv an speziellen viszeralchirurgischen Themen mitzuwirken. Die Postgraduiertenkurse der DGAV bieten ein hohes Niveau an zertifizierter Weiterbildung; sie sind im Rahmen der CME von den Ärztekammern anerkannt worden.

Kongresse

Als Mitglied steht Ihnen die kostenlose Teilnahme an den Veranstaltungen der DGAV während des Deutschen Chirurgenkongresses zu, der gleichzeitig Jahreskongress der DGAV ist. Für einen Jahresbeitrag von nur 60 - 90 € können Sie als junger Viszeralchirurg ermäßigt an den viszeralchirurgischen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen, insbesondere an den Kongressen der Arbeitsgemeinschaften teilnehmen. Als Mitglied der DGAV können Sie kostenlos an dem Herbstkongress der DGAV teilnehmen, der jeweils im September gemeinsam mit dem Deutschen Gastroenterologenkongress gestaltet wird und enge Kontakte mit den gastroenterologischen Fachpartnern bewirkt.

Preisrabatt für chirurgische Zeitschriften

Mitglieder der DGAV erhalten einen Preisrabatt für folgende chirurgische Zeitschriften:

1. "DER CHIRURG" (12 Hefte/Jahr)

  • Mitglieder der DGAV erhalten die Option DER CHIRURG zu einem deutlich vergünstigten Preis von 20 % Rabatt, d.h. zum Vorzugspreis von 247,20 Euro zzgl. Versand (statt regulär 309 Euro), zu beziehen.
  • Alle Mitglieder der DGAV, die sich für ein Abonnement zum Vorzugspreis entscheiden, erhalten neben den aktuellen Ausgaben einen kostenlosen Online-Zugang zum Volltext-Archiv von DER CHIRURG. Im Online-Archiv sind alle Beiträge ab 1996 abrufbar.
  • Darüber hinaus haben Abonnenten von DER CHIRURG die Möglichkeit, kostenfrei 36 CME-Punkte im Jahr durch die Bearbeitung der CME-Beiträge zu sammeln.
  • Alle Mitglieder erhalten ein kostenloses Heft-Exemplar zum Kennenlernen.

2. "Langenbeck’s Archives of Surgery" (6 Hefte/Jahr)

  • Für DGAV-Mitglieder:
    • Print-Ausgabe und Online:  90,00 Euro (zzgl. MwSt + Versand)
    • Online alleine:  72,00 Euro (zzgl. MwSt.)
  •  Für Nicht-DGAV-Mitglieder zum Vergleich:
    • Print-Ausgabe und Online:  134,00 Euro
    • Bibliothek:  890,00 Euro

3. "International Journal of Colorectal Disease" (12 Hefte/Jahr)

  • Für DGAV-Mitglieder:
    • Print-Ausgabe und Online:  108,00 Euro (zzgl. MwSt + Versand)
    • Online alleine:  89,00 Euro (zzgl. MwSt.)
  •  Für Nicht-DGAV-Mitglieder zum Vergleich:
    • Print-Ausgabe und Online:  185,00 Euro
    • Bibliothek:  1.720,00 Euro

Preise und Stipendien

Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie vergibt alle zwei Jahre einen Rudolf-Nissen-Preis und alle 2 Jahre eine Walter-Kausch Medaille. Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie vergibt für junge Viszeralchirurgen Reisestipendien und Hospitationsstipendien.

Weitere Preise, Stipendien und detaillierte Informationen finden Sie hier.

Weiteres

Als Mitglied der DGAV können Sie Einfluss nehmen auf die Qualitätssicherungsaktivitäten der DGAV wie am Beispiel der Aufstellung von Kompetenz-, Ausbildungs- und Referenzzentren in der chirurgischen Endoskopie, in der Koloproktologie, in der chirurgischen Sonographie und in der minimal-invasiven Chirurgie  bereits erkennbar ist.

Zu den Hauptkongressen und der Jahresversammlung der Arbeitsgemeinschaften haben DGAV-Mitglieder einen bevorzugten Zugang zur aktiven Teilnahme an den wissenschaftlichen Sitzungen und den Weiterbildungsthemen.

Neu: gerahmte DGAV–Mitgliedsurkunde! mehr...

Wir benötigen Ihre aktive Teilnahme! Werden Sie Mitglied unserer Gesellschaft! Den Aufnahmeantrag finden Sie hier zum Ausdrucken.

Die DGAV hat zahlreiche Ehrenmitglieder und Fördermitglieder. Eine Übersicht über die Struktur der DGAV finden Sie hier.

 

Vorteile der Mitgliedschaft

  • Kostenlose Teilnahme an zahlreichen Arbeitsgemeinschaften
  • Postgraduiertenkurse
  • Kostenlose Teilnahme an DGAV-Veranstaltungen beim Deutschen Chirurgenkongress
  • Kostenlose Teilnahme an der  Herbsttagung der DGAV
  • Preisrabatt für ausgewählte chirurgische Zeitschriften
  • Preise und Medaillen, u.a. Rudolf-Nissen-Preis, Walter-Kausch Medaille
  • Reisestipendien
  • Hospitationsstipendien
  • Kongressstipendien

Jahresbeitrag

  • Studenten: beitragsfrei
  • Assistenzärzte: 60,- €
  • Oberärzte: 90,- €
  • Chefärzte/Klinikdirektoren: 120,- €
  • Praxisassistenten: 60,- €
  • Praxisinhaber: 120,- €
  • Fördermitglieder (natürliche Personen): 200,- €
  • Fördermitglieder (juristische Personen): 2000,- €