Die Besten für die Allgemein- und Viszeralchirurgie 2011

    DGAV

    Hervorragende Nachwuchskräfte sind im Wesentlichen Voraussetzung für die wissenschaftliche und klinische Qualität von Morgen. Daher hat der Vorstand der DGAV vor Jahren bereits beschlossen, eine DGAV Nachwuchsförderung "Die Besten für die Allgemein- und Viszeralchirurgie" ins Leben zu rufen.

    Zur Intensivierung des Kontaktes werden jeweils 3 Doktoranden mit einem Abschluss "Summa cum laude" und 3 Habilitanden zum Jahreskongreß eingeladen. In einer besonderen Sitzung "Präsidiumssitzung II" haben sie die Gelegenheit, ihre wissenschaftliche Forschung darzustellen. Alle eingeladenen Doktoranden und Habilitanden erhalten ein Reisestipendium zu diesem Kongress.

    Die Besten für die Allgemein- und Viszeralchirurgie

    Außerdem werden alle Kolleginnen und Kollegen, die im Vorjahr ihr Habilitations- bzw. Promotionsverfahren mit "Summa cum laude" abgeschlossen haben mit dem Titel ihrer Arbeit aufgeführt. Mit dieser Aktion "Die Besten für die Allgemein- und Viszeralchirurgie" hoffen wir, Impulse für hervorragende Nachwuchswissenschaftler für unser Fach geben zu können.

    Eingeladene Doktoranden und Habilitanden

    Dr. D. Granowski, Magdeburg

    Dr. K. Müller-Marschhausen, Marburg

    PD Dr. Güralp Ceyhan, München

    PD Dr. J. Leers, Köln

    PD Dr. Oliver Strobel, Heidelberg

    PD Dr. R. Kuhn, Magdeburg

    Promotionen mit "Summa cum laude"

    Bürgy, Daniel

    Chirurgische Klinik, Universitätsllinikum Mannheim,Theodor-Kutzer-Ufer 1-3,

    68167 Mannheim

    „Analyse des Urokinase(-Typ)-Plasminogen-Aktivator-Rezeptors, seiner Promoterregion und verschiedener Matrix-Metalloproteinasen in benignen und malignen Tumoren der menschlichen Schilddrüse-Diagnostische und prognostische Relevanz.“

     

    Granowski, Dennis

    Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Universitätsklinikum Magdeburg,

    Leipziger Str. 44, 39120 Magdeburg

    „Der karzinombedingte obstruktive Ileus im linken Hemikolon - Situation in Deutschland und Stellenwert der rekonstruktiven Verfahren“

     

    Müller-Marschhausen, Katharina Ursula
    Klinik für Visceral-  Thorax- und Gefäßchirurgie, Universitätsklinikum Gießen und Marburg, Standort Marburg, Baldingerstraße, 35043 Marburg

    „Einfluss von hydrostatischem Druck auf die Integrität des endothelialen Zellverbandes.“

     

    Schachtschneider, Philipp

    Klinik und Poliklinik für Chirurgie, Universitätsklinikum Regensburg,
    Franz-Josef-Strauß-Allee 11, 93053 Regensburg

    „Entwicklung neuer Strategien zur Therapie des Pankreaskarzinoms: die onkogenen und pro-angiogenen Kinasen IGF-IR, Raf und VEGFR-2 als molekulare Zielstrukturen.“

     

    Sträßer, Stefan

    Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Sigmund-Freud-Straße 25, 53105 Bonn
    "Makrophagenspezifische Inhibition des p38 MAP Kinase-Signalwegs als neue Option zur Prophylaxe des postoperativen Ileus."

     

    Nach oben

    Habilitationen

    Anthoni, Christoph

    Die Klinik und Poliklinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Universitätsklinikum Münster, Waldeyerstraße 1, 48149 Münster

    „Beeinflussung der Zelladhäsion in Tiermodellen chronisch entzündlicher Darmerkrankungen: Von den Grundlagen zu neuen Therapieansätzen.“

     

    Ceyhan, Güralp

    Chirurgische Klinik und Poliklinik des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München, Ismaninger Straße 22, 81675 München

    „Die Charakterisierung der pankreatischen Neuropathie und des neuropathischen Schmerzsyndroms im Pankreaskarzinom und in der chronischen Pankreatitis.“

     

    Doll, Dietrich

    Klinik für Visceral-  Thorax- und Gefäßchirurgie, Universitätsklinikum Gießen und Marburg, Standort Marburg, Baldingerstraße, 35043 Marburg

    Sinus pilonidalis – Rezidivrate und rezidiv-modulierende Faktoren.“

     

    Gertler, Ralf

    Chirurgische Klinik und Poliklinik des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München, Ismaninger Straße 22, 81675 München

    „Regulation als diagnostischer und prognostischer Marker bei gastrointestinalen Karzinomen.“

     

    Keese, Michael

    Chirurgische Klinik, Universitätsllinikum Mannheim,Theodor-Kutzer-Ufer 1-3,

    68167 Mannheim

    „Etablierung von Imaging-Modellen unter besonderer Berücksichtigung des EGF-Rezeptors.“

     

    Kersting, Stephan

    Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirugie, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden,

    Fetscherstraße 74, 01307 Dresden
    „Regeneration und Proliferation von Langerhansschen Inselzellen.“

     

    Kube, Rainer

    Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Universitätsklinikum Magdeburg,

    Leipziger Str. 44, 39120 Magdeburg

    „Die aktuelle chirurgische Therapie des Kolonkarzinoms in Deutschland. Klinische Versorgungsforschung anhand der prospektiven multizentrischen Beobachtungsstudie: ’Qualitätssicherung Kolon/Rektum-Karzinom (Primär-tumor)’ “

     

    Kuhn, Roger

    Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Universitätsklinikum Magdeburg,

    Leipziger Str. 44, 39120 Magdeburg

    „Additive Therapieansätze in der Behandlung des Kolonkarzinoms - Evaluierung im experimentellen in- vitro und in-vivo Modell“

    Lang, Sven

    Klinik und Poliklinik für Chirurgie, Universitätsklinikum Regensburg,
    Franz-Josef-Strauß-Allee 11, 93053 Regensburg

    „mTOR/Hsp90/Raf-Kinase: neue molekulare Ansätze zur Behandlung gastrointestinaler und hepatobiliärer Karzinome.“

     

    Leers, Jessica

    Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral- und Tumorchirurgie, Universitätsklinikum Köln, Kerpener Straße 62,  50937 Köln
    „Das Adenokarzinom des Ösophagus – Tumorbiologie und klinische Eigenschaften. “

     

    Moussavian, Mohammed

    Klinik für Allgemeine Chirurgie, Viszeral-, Gefäß- und Kinderchirurgie, Universitätsklinikum des Saarlandes, 66421 Homburg/Saar

    „Preconditioning strategies in healthy donor livers, marginal donor livers and after in situ split-liver-procedure“

     

    Novotny, Alexander

    Chirurgische Klinik und Poliklinik des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München, Ismaninger Straße 22, 81675 München

    „Prognoseparameter und Regulation der Immunantwort in der postoperativen Sepsis.“

     

    Schmitz, Volker

    Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin

    „Metabonomics – Charakterisierung einer Immunsuppressions-assoziierten Nephrotoxizität in der Transplantationsmedizin.“

     

    Schmitz-Winnenthal, Hubertus

    Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie, Universitätsklinikum Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 110, 69120 Heidelberg

    "T-zelluläre Tumorabwehr beim Pankreaskarzinom."

     

    Schubert, Daniel

    Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Universitätsklinikum Magdeburg,

    Leipziger Str. 44, 39120 Magdeburg

    „Experimentelle Untersuchungen zur Heilung intestinaler Anastomosen. Evaluierung potenzieller Einflussfaktoren sowie von modulierenden Ansätzen zur therapeutischen Intervention“

     

    Stockmann, Martin

    Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin

    Wertigkeit eines neu entwickelten Verfahrens zur Bestimmung der Leberfunktion in der Leberchirurgie (LiMAx-Test).“

     

    Strobel, Oliver

    Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie, Universitätsklinikum Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 110, 69120 Heidelberg

    "Ursprung und Entstehungsmechanismen bösartiger Tumore und ihrer Vorläufer im Pankreas."

     

    Welsch, Thilo

    Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie, Universitätsklinikum Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 110, 69120 Heidelberg

    Molekulare Prozesse und Behandlungsstrategien der Metastasierung des fortgeschrittenen Pankreaskarzinoms."

    Nach oben