StuDoQ|Robotik - das DGAV-Register für die robotik-assistierte Viszeralchirurgie

Am 9. Mai 2016 startet StuDoQ|Robotik für die Erfassung von Patienten, die robotik-assistiert operiert werden.

Alle Viszeralchirurgen, die Robotik-Assisitenzsysteme einsetzen oder damit beginnen, sind aufgerufen ihre Patienten in das StuDoQ|Robotik Register einzugeben.

 

Ziel von StuDoQ|Robotik - Register für die robotik-assistierte Viszeralchirurgie

Robotik-Assistenzsysteme stellen eine umfassende Verbesserung für die minimal invasive Chirurgie dar und werden zunehmend auch in der Viszeralchirurgie eingesetzt. Die Einführung neuer Techniken birgt jedoch immer sowohl Chancen als auch Risiken. Die DGAV begleitet die Entwicklung der Robotik-Assistenz in der Viszeralchirurgie durch das StuDoQ|Robotik Register. 

Wie ist der Aufbau von StuDoQ|Robotik?

Daten zur robotik-assistierten Chirurgie werden auf zwei Wege erfasst:

Zusatzmodule - für die bestehenden Register der DGAV werden Zusatzmodule zur Robotik angeboten. So beinhaltet das Register StuDoQ|Rektumkarzinom zum Beispiel ein Zusatzmodul mit dem die robotikspezifischen Aspekte der Operation erfasst werden können.

Allgemeines Robotik-Register - zusätzlich bietet die DGAV das allgemeine Register StuDoQ|Robotik an. In diesem Register können alle robotik-assistierten Operationen erfasst werden.

Welche Register zur Erfassung von robotik-assistierten Operation gibt es?

Derzeit bietet die DGAV folgende Register an:

  • StuDoQ|Rektumkarzinom mit Zusatzmodul Robotik

  • StuDoQ|Kolonkarzinom mit Zusatzmodul Robotik

  • StuDoQ|Robotik als allgemeines Register zur Erfassung von Robotik-Operationen, welche nicht mit den spezifischen Registern erfasst werden können

Für folgende Register werden die Zusatzmodule zur Robotik derzeit umgesetzt:

  • StuDoQ|Pankreas

  • StuDoQ|LapSigma

  • StuDoQ|Metabolische und bariatrische Erkrankungen

Die DGAV informiert alle Teilnehmer, sobald ein Register mit neuem Robotik-Zusatzmodul ausgestattet ist. Bitte benutzen sie solange das allgemeine Register StuDoQ|Robotik.

In welches Register kann ich meine Daten zu roboter-assistierten Operationen eingeben?

Bitte benutzen Sie das jeweilige spezifische Register mit Robotik-Zusatzmodul (z.B. StuDoQ|Rektumkarzinom).

Sofern Sie bislang nicht an dem spezifischen Register teilnehmen, können Sie sich für dieses Register anmelden (Registrierung zur Teilnahme). Wir empfehlen Ihnen dieses Vorgehen. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall alle Operationen (z.B. Rektumkarzinome) Ihrer Klinik eingegeben werden müssen. Sie haben dann vollen Zugriff auf die jeweilige Qualitätssicherung und erhalten den Qualitätsreport.

Sofern Sie sich nicht für das spezifische Register anmelden möchten, können Sie das allgemeine Register StuDoQ|Robotik benutzen.

Ich bin für ein spezifisches Register angemeldet, das noch kein Robotik-Zusatzmodul hat. Wo kann ich entsprechende Robotikeingriffe dokumentieren?

Wenn Sie für ein spezifisches Register angemeldet sind (z.B. StuDoQ|Pankreas), das noch kein Robotik-Zusatzmodul hat, dann sollten Sie weiterhin im spezifischen Register dokumentieren.

Sie können gerne den Robotik-Eingriff zusätzlich auch in StuDoQ|Robotik dokumentieren. Sie müssten dann jedoch einige Daten doppelt eingeben. Dies läßt sich aus technischen Gründen derzeit leider nicht vermeiden.

StuDoQ|Robotik wurde erstellt von

PD Dr. Benno Mann, Bochum
Prof. Dr. Martin E. Kreis, Berlin
Prof. Dr. Thomas Becker, Kiel
Prof. Dr. Christoph T. Germer, Würzburg
Prof. Dr. Jan-Hendrik Egberts, Kiel
Carsten Klinger, Berlin
PD Dr. Kai Lehmann, Berlin
Prof. Dr. Heinz J. Buhr, Berlin

Meldungen

Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV)

Liebe Frau Kollegin,lieber Herr Kollege, heute möchte ich Ihnen nochmals einige Informationen aus unserer Gesellschaft zukommen lassen: 1. Wechsel im Präsidentenamt der DGAV Der 01. Juli stellt einen wichtigen Termin für...

[mehr]
Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV)

Sehr geehrte, liebe Frau Kollegin,sehr geehrter, lieber Herr Kollege, heute möchte ich Ihnen wiederum einige Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) übermitteln: 1. Chirurgen-Kongress...

[mehr]

Sehr geehrte, liebe Frau Kollegin,sehr geehrter, lieber Herr Kollege, heute möchte ich Sie wiederum auf einige Neuigkeiten in der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie aufmerksam machen. 1....

[mehr]
Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV)

Liebe Frau Kollegin,lieber Herr Kollege, zunächst möchte ich Ihnen, auch im Namen unseres Präsidenten Prof. Post und des Vorstandes, alles Gute zum neuen Jahr wünschen. Möge die Jahreszahl 13 für uns alle eine Glückszahl werden...

[mehr]
StuDoQ

Liebe Teilnehmer von StuDoQ,Liebe Mitglieder der DGAV, bei unserer 1. Jahreskonferenz der zertifizierten Zentren für chirurgische Koloproktologie sind wir gemeinsam zu dem Konsens gekommen, dass die chirurgische...

[mehr]

Sehr geehrte, liebe Frau Kollegin,sehr geehrter, lieber Herr Kollege, heute möchte ich Sie wiederum auf einige Neuigkeiten in der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) aufmerksam...

[mehr]

Liebe Mitglieder der DGAV, die neu gegründete chirurgische Arbeitsgemeinschaft Hernien (CAH) der DGAV hat in Zusammenarbeit mit der Deutschen Herniengesellschaft (DHG) Kriterien für die Zertifizierung der...

[mehr]

Am 22.10.2012 startet die Qualitätssicherung "Laparoskopische Sigmaresektion bei Sigmadivertikelkrankheit" der CAMIC / DGAV

[mehr]