Berlin. In diesem Kurs werden Strategien zur Durchführung von minimal-invasiven onkologischen und nicht-onkologischen Operationen vermittelt. Technische Besonderheiten von minimal-invasiven, insb....

[mehr]

Hamburg. Das Angebot richtet sich an koloproktologisch interessierte Ärztinne und Ärzte (Chirurgie und Gastroenterologie) mit Interesse an der Durchführung diagnostischer Verfahren in der...

[mehr]

Saarrbrücken. Die terroristische Bedrohungslage durch Anschläge jeder Art nimmt auch in Deutschland nicht ab. Penetrierende Verletzungsmuster, speziell der Körperhöhlen, zählen aufgrund ihrer...

[mehr]
22. Oktober 2018

OP-Pflege aktuell

Berlin: Fragen des Arbeitsrechts, aber auch des Strafrechts und der Haftpflicht werden besprochen. Weiterhin werden wichtige Fragen hinsichtlich des Hygienemanagements thematisiert. Neue...

[mehr]

München. In diesem Kurs werden alle gängigen offenen und laparoskopischen Resektions- und Rekonstruktionsverfahren der Pankreaschirurgie inklusive parenchymsparender und erweiterter...

[mehr]

Köln. Dieser Kurs zeigt das komplette Spektrum der speziellen endoskopischen Interventionsmöglichkeiten bei Perforationen, Leckagen, Blutungen und Fisteln. Der Fokus liegt -neben Vorträgen und...

[mehr]

Münster. In diesem Kurs werden die Teilnehmer Ihre Kenntnisse über Indikationen und Op-Verfahren bei Divertikulitis und chronisch entzündliche Darmerkrankungen vertiefen bzw. auffrischen und durch...

[mehr]

Lübeck. Der Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit gefäßchirurgische Grundtechniken in Theorie und Praxis zu erlernen. Der Umhang mit Venen und Arterien, Blutungssituationen, Anastomosen- und...

[mehr]

Primäres Ziel des Kurses „Viszeralchirurgie Kompakt“ ist die Möglichkeit zur eigenständigen Durchführung von Naht- und OP-Techniken am Tiermodell unter Anleitung von erfahrenen Tutoren. Dadurch...

[mehr]
02. November 2018

Hildesheimer Nahtkurs

Hildesheim. Die Teilnehmer erlernen die chirurgische Nahtkunde, mit Knotentechniken, Anastomosen an Präparaten von Dünn-und Dickdarm, Laparoskopische Navigationsübungen,...

[mehr]

Heidelberg. Sie lernen die Prinzipien der metabolischen Chirurgie an Handder aktuellen Literatur, trainieren die Techniken der Sleeve-Gastrektomie, Roux-Y Magenbypass, SADI-S, BPD-DS im...

[mehr]

Lübeck. Vorstellung technischer Möglichkeiten der offenen und laparoskopischen kolorektalen Chirurgie. Darstellung der TAMIS TME beim Rektumkarzinom und der laparoskopischen CME beim Karzinom des...

[mehr]

Lübeck. Vorstellung technischer Möglichkeiten der offenen und laparoskopischen kolorektalen Chirurgie. Darstellung der TAMIS TME beim Rektumkarzinom und der laparoskopischen CME beim Karzinom des...

[mehr]

Die standardisierte Schilddrüsenoperation ist sicher eine der wesentlichen Voraussetzungen für einen komplikationsfreien Verlauf. Dennoch sollten wir uns nicht den technischen Neuerungen verschließen...

[mehr]

Würzburg: Vermittlung standardisierter, lebensrettender thorakoabdomineller Notfallchirurgie bei penetrierenden oder stumpfen Verletzungen im viszeralchirurgischen Notfall durch konzentrierte...

[mehr]

Weitere Ankündigungen


Sie möchten eine Veranstaltung auf der DGAV-Seite ankündigen? Weitere Informationen...

Herzlich Willkommen auf der Webseite der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV).

Die DGAV fördert die Allgemein- und Viszeralchirurgie in Wissenschaft und Praxis durch Weiter- und Fortbildungen sowie Kongresse und vertritt sie auf allen gesundheits- und gesellschaftspolitischen Ebenen. Insbesondere fördert die DGAV auch jüngere Kolleginnen und Kollegen, z.B. mit den Hospitations-Stipendien. Interessierte Kliniken haben mit der Zertifizierung und der Teilnahme an den StuDoQ-Registern die Möglichkeit, eine exzellente Patientenversorgung zu gewährleisten.

Die DGAV versteht sich als Gesellschaft, die sich durch die aktive Gestaltung und kritische Beteiligung aller Mitglieder definiert. Wir möchten Ihnen daher die Mitgliedschaft in der DGAV besonders ans Herz legen. Mit der Mitgliedschaft in einer der Arbeitsgemeinschaften der DGAV können Sie zudem medizinische und wissenschaftliche Aktivitäten fördern und aktiv gestalten.

 Erfahren Sie mehr über die DGAV

Ihre

     
Prof. Dr. J. C. Kalff
Präsident der DGAV
Prof. Dr. med. H.-J. Buhr
Sekretär der DGAV

Die Mitglieder

Die DGAV hat bereits über 5.200 Mitglieder.

Werden auch Sie Mitglied! Weitere Informationen...

Die Besten

Die DGAV hat die Nachwuchsförderung "Die Besten für die Allgemein- und Viszeralchirurgie" ins Leben gerufen. Weitere Informationen

 

Die Jungen

Die DGAV bei Facebook!

"Junge Chirurgen" (CAJC), Chirurgie und Karriere ...

 

Fördermitglieder der DGAV

Aesculap AG, Tuttlingen (2004)

Medtronic Deutschland GmbH, Neustadt  (2006)

Dr. Falk Pharma GmbH, Freiburg(2008)

Johnson & Johnson Medical GmbH, Norderstedt (2004)

Karl Storz GmbH & Co.KG, Tuttlingen (2005)

Olympus Medical Systems, Hamburg (2007)

Pfizer Pharma, Karlsruhe (2006)

21. Jahreskongress der DGAV 2019

Save the date:
26. - 29.03.2019 im ICM in München

Sie sind herzlich eingeladen, sich aktiv an der Gestaltung des wissenschaftlichen Programms des 136. Chirurgenkongress zu beteiligen und zahlreiche Abstracts in den unterschiedlichen Kategorien einzureichen.

Abstractdeadline: 30. September 2018, 24:00 Uhr

zum Referentencenter

Studentischer OP-Assistent

Aktuelle Zertifizierungen der DGAV

Prof. Dr. med. Thomas Schiedeck
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Klinikum Ludwigsburg,Ludwigsburg
Tel: 07141/996361, Webseite
Referenzzentrum für chirurgische Koloproktologie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 30.04.2020
nach Rezertifizierung

Zuständige AG: CACP

Prof. Dr. med. Michael Hermann
2. Chirurgische Abteilung
Krankenanstalt Rudolfstiftung,Wien
Tel: +43/1/711 65 - 4207/08, Webseite
Referenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.07.2021
nach Rezertifizierung

Zuständige AG: CAEK

Dr. med. Plamen Staikov
Chirurgie
Krankenhaus Sachsenhausen,Frankfurt am Main
Tel: +49 69 6605-1131, Webseite
Kompetenzzentrum für Adipositas- und metabolische Chirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.08.2021

Zuständige AG: CAADIP

Prof. Dr. med. Peter Langer
Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie
Klinikum Hanau GmbH,Hanau
Tel: +49 6181 296-2810, Webseite
Kompetenzzentrum für Adipositas- und metabolische Chirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.08.2021

Zuständige AG: CAADIP

PD Dr. med. Till Hasenberg
Klinik für Adipositas und metabolische Chirurgie
Helios Klinikum Niederberg,Velbert
Tel: +49 2015 982-38 2040, Webseite
Kompetenzzentrum für Adipositas- und metabolische Chirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 30.06.2021
nach Rezertifizierung

Zuständige AG: CAADIP

Prof. Dr. med. Jörg Glatzle
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Klinikum Konstanz,Konstanz
Tel: +49 7531 801-1101, Webseite
Kompetenzzentrum für chirurgische Koloproktologie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.07.2021

Zuständige AG: CACP

Dr. med. Carmen Klein
Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Westpfalz-Klinikum GmbH |Standort III Kirchheimbolanden,Kirchheimbolanden
Tel: +49 6352 405-3825, Webseite
Kompetenzzentrum für Adipositas- und metabolische Chirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.07.2021

Zuständige AG: CAADIP

Prof. Dr. med. Stefan Farkas
Allgemein- und Viszeralchirurgie
St. Josefs-Hospital Wiesbaden GmbH,Wiesbaden
Tel: +49 611 177-1301, Webseite
Kompetenzzentrum für Minimal-Invasive Chirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.07.2021

Zuständige AG: CAMIC

Stephan Krüger
Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie
Krankenhaus Märkisch-Oderland GmbH,Wriezen
Tel: +49 33456 40-205, Webseite
Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.07.2021

Zuständige AG: CAH

Dr. med. Georg Tentschert
Abteilung für Chirurgie
Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien BmbH,Wien
Tel: +43 1 599 88-6214, Webseite
Kompetenzzentrum für Adipositas- und metabolische Chirurgie
Ende der Gültigkeit des Zertifikates: 31.07.2021

Zuständige AG: CAADIP