22. Jahreskongress der DGAV in Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

Intelligenz, Intuition und Individualität – was könnte Chirurgie besser beschreiben als das diesjährige Kongressmotto? Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie freut sich daher sehr, Sie alle zur 22. Jahrestagung im Rahmen des 137. Deutschen Chirurgen Kongresses nach Berlin einladen zu dürfen.

Der Deutsche Chirurgen Kongress bleibt für uns und unsere Mitglieder ein fester Termin im Kongresskalender. Die Tatsache, dass sich über die letzten Jahre neben der DGAV zunehmend weitere Fachgesellschaften entschließen konnten, ihre Jahrestagung zu diesem Zeitpunkt zu organisieren, garantiert nun dort eine immer breitere Palette der chirurgischen Technik.

Inzwischen hat sich die inhaltliche Differenzierung zwischen der „Viszeralmedizin“ im Herbst mit der DGVS und dem Chirurgenkongress im Frühjahr mit der DGCH bewährt: Einmal die speziellen interdisziplinären Schnittmengen zur Gastroenterologie mit Betonung auf Differentialindikation und multidisziplinärer Versorgung – zum anderen der Focus im Besonderen auf chirurgische Technik, Organisation und Weiterbildungskonzeption. Wie bereits in den Vorjahren wird unser Kongressprogramm durch den Kongresspräsidenten der DGAV und sein Team federführend zusammengestellt. Diese Aufgabe fällt an den stellvertretenden Präsidenten – in diesem Jahr an Herrn Prof. Dr. med. Jörg C. Kalff.

Die Digitalisierung nimmt sowohl im Stationsbetrieb als auch in der Patientenversorgung immer mehr Fahrt auf, die Robotik erobert sich zunehmenden Raum in den Operationssälen. Dementsprechend werden wir gerade zu technischen und innovativen Aspekten großen Diskussionsbedarf haben. Das wissenschaftliche Programm der DGAV-Sitzungen spiegelt diese Aspekte in vielen Sitzungen wider und greift auch gemeinsame Hauptthemen auf. Auch in diesem Jahr haben wir eine große Anzahl an Abstracts und Einreichungen erhalten und ein für Sie aktuelles und interessantes Programm mit Vortrags- und Postersitzungen zusammengestellt. Dieser Frühjahrskongress wird in bewährter Art von den Arbeitsgemeinschaften unterstützt und thematisch geprägt – vielen Dank an die aktiven Mitglieder. Es ist uns ein besonderes Anliegen auch den Nachwuchs aktiv einzubinden und die Sitzungen auch speziell nach den Erfordernissen an die jungen Kolleginnen und Kollegen in der Weiterbildung auszurichten. Viele der Sitzungen fokussieren auf das tägliche Handeln und praktische Tipps und Hilfestellungen für den chirurgischen Alltag.

Es hat sich bewährt, möglichst viele Sitzungen interdisziplinär zu konzipieren, um dabei sowohl den Blick über den Tellerrand, als auch über das Tuch zu ermöglichen. Dies wird auch 2020 der Fall sein! Die Sitzungsformate wurden aktualisiert, um den sich ändernden Bedürfnissen gerecht zu werden.

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen, lehrreichen und interessanten Kongress, anregende Begegnungen und den regen Austausch mit alten Freunden, Kolleginnen und Kollegen und anerkannten Fachleuten in unserem Fachgebiet.

Herzliche Grüße

Ihre

Prof. Dr. med. Thomas H. K. Schiedeck
Präsident DGAV 2019 / 2020
Prof. Dr. med. Jörg C. Kalff
Kongresspräsident DGAV 2020

22. Jahreskongress der DGAV,
21. - 24. April 2020, CityCube Berlin

Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) veranstaltet ihren 22. Jahreskongress im Rahmen des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie.

Der 137. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie findet vom 21. bis 24. April 2020 in Berlin statt. Das Leitthema lautet: "Intelligenz, Intuition und Individualität". Weitere Informationen erhalten Sie auf der Kongress-Seite