22. November 2018

Chirurgie Compact 2018

Wir laden Sie zur Premiere des modernen, fundierten und hochwertig aufbereiteten Fortbildungskongresses„CHIRURGIE COMPACT 2018“ in Salzburg ein.

Programm

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie zur Premiere des modernen, fundierten und hochwertig aufbereiteten Fortbildungskongresses„CHIRURGIE COMPACT 2018“ in Salzburg ein.

Alle wesentlichen Grundlagen, der aktuelle Wissensstand der neuesten Veröffentlichungen sowie die „State oftheArt“-Operations-und -Behandlungsmethoden der benignen und malignen Erkrankungsbilder werden mit besonderem Wert auf Praxisrelevanz und die aktuellen strukturellen Gegebenheiten des Chirurgen präsentiert. Den jungen Kollegen bieten wir am Ende des Kongresses die Möglichkeit,ihr Wissen in Form eines Tests zu überprüfen, dessen Anforderungen an die Facharztprüfung angelehnt sind. Alle präsentierten Vorträge werden den Teilnehmern in elektronischer und wenn gewünscht auch ausgedruckter Form zur Verfügung gestellt. Wir sind stolz darauf, dass wirüber die Grenzen hinaus ein kollegiales, universitäres Netzwerk von renommierten chirurgischen Einrichtungen etablieren konnten. 

CHIRURGIE COMPACT 2018 fokussiert sich auf den oberen Gastrointestinaltrakt, das hepatobiliäreSystem, die kolorektaleChirurgie sowie auf endokrine Krankheitsbilder. Hochkarätige nationale und internationale Referenten sowie ganztägige Hands-on Möglichkeiten an Laparoskopie und Endoskopie Simulatoren vor Ort, garantieren die Qualität dieser Fortbildung. Als Organisatoren dieser Premiere würden wir uns freuen, Sie hier in der wunderschönen Stadt Salzburg zu Beginn des berühmten Christkindlmarktes begrüßen zu dürfen.

Mit kollegialen Grüßen
Die wissenschaftliche Leitung

Univ.-Prof. Dr. Klaus Emmanuel
Univ.-Prof. Dr. Dietmar Öfner-Velano
Univ.-Prof. Dr. Johann Pratschke
Univ.-Prof. Dr. Hubert Stein

 

Die standardisierte Schilddrüsenoperation ist sicher eine der wesentlichen Voraussetzungen für einen komplikationsfreien Verlauf. Dennoch sollten wir uns nicht den technischen Neuerungen verschließen...

[mehr]
13. November 2018

MIC bei Defäktionsobstruktion

Die Defäkationsobstruktion ist eine weit verbreitete Folge von degenerativen Veränderungen des unteren Verdauungstraktes und korreliert entsprechend mit dem Lebensalter.

[mehr]

CAEK – von Anfang an ein konzeptioneller Ansatz in der DGAV

[mehr]

Trotz aller Subspezialisierungen kommt es im chirurgischen Alltag immer wieder vor, dass der Allgemein-/ Viszeralchirurg mit Gefäßproblemen konfrontiert wird und adäquat handeln muss. Allein die...

[mehr]