18. Januar 2018

Adipositaschirurgie Update 2018

An zwei Tagen wird es im Rahmen der Veranstaltung „Adipositaschirurgie Update 2018“ darum gehen, auch in praktischen Demonstrationen zu zeigen, was auf dem Feld der Adipositaschirurgie heute möglich ist.

Programm

Sehr geehrte Damen und Herren,

wenn wir von Adipositas sprechen, haben wir den Bereich des alltäglichen Kampfes um ein paar Pfunde zu viel auf den Hüften deutlich verlassen. Patienten, die in den Adipositaszentren unserer Krankenhäuser in Recklinghausen, Bottrop und Dortmund behandelt werden, leiden in der Regel unter einer chronischen Gesundheitsstörung und haben nicht selten ein Körpergewicht von etwa 350 Kilogramm. Adipositas und erhebliches Übergewicht gehören bekanntlich zu den Ursachen bedeutsamer Folgeerkrankungen des Herz-Kreislaufsystems und des Stoffwechsels, von orthopädischen bis hin zu psychischen Leiden. Betroffene leiden damit unter erheblichen Einschränkungen ihrer Lebensqualität. Die Adipositaschirurgie bietet für sie oftmals die einzige Chance auf ein neues, besseres Leben.

An zwei Tagen wird es im Rahmen der Veranstaltung „Adipositaschirurgie Update 2018“ darum gehen, auch in praktischen Demonstrationen zu zeigen, was auf dem Feld der Adipositaschirurgie heute möglich ist. Inhaltlich überlasse ich Erläuterungen dazu gerne unseren Spezialisten. Dass diese höchste Qualitätskriterien in ihrer Arbeit erfüllen, bescheinigen immer wieder externe Auditoren.

Für die Knappschaft Kliniken sind die Leistungsangebote für adipöse Menschen ein besonderer Leuchtturm innerhalb einer Vielzahl von solchen starken medizinischen Spezialisierungen, die unseren Verbund neben seiner Bedeutung für die medizinische Grundversorgung in der Region auszeichnen. Ich freue mich sehr, wenn diese Kompetenz zwei Tage lang Grundlagen liefert für lebhafte Fachdiskussionen und wünsche der Veranstaltung einen erfolgreichen Verlauf.

Andreas Schlüter
Hauptgeschäftsführer der Knappschaft Kliniken GmbH

Um Anmeldung wird gebeten:
Chefarztsekretariat
Simone Dragunski
Claudia Heitkamp
Telefon: 02361 56-3101
Fax: 02361 56-3197
chirurgie(at)klinikum-vest.de

 

CAEK – von Anfang an ein konzeptioneller Ansatz in der DGAV

[mehr]
22. November 2018

Chirurgie Compact 2018

Wir laden Sie zur Premiere des modernen, fundierten und hochwertig aufbereiteten Fortbildungskongresses„CHIRURGIE COMPACT 2018“ in Salzburg ein.

[mehr]

Unser Workshop-Angebot richtet sich an Fach- und Oberärzte mit Grunderfah¬rung in der Hernienchirurgie, aber auch erfahrene Kollegen. In kollegialer Runde und im OP möchten wir uns mit den...

[mehr]

Unsere Tagung mit den Hauptthemen „PERSONALISIERTE MEDIZIN UND CHIRURGIE BEIM KOLONKARZINOM“ und „OBSTIPATION UND OUTLET OBSTRUCTION“ findet im Hotel Allegro in Bern statt.

[mehr]

Trotz aller Subspezialisierungen kommt es im chirurgischen Alltag immer wieder vor, dass der Allgemein-/ Viszeralchirurg mit Gefäßproblemen konfrontiert wird und adäquat handeln muss. Allein die...

[mehr]

Vorankündigung ADIPOSITASCHIRURGIEUPDATE 201931.01. - 01.02.2019 Klinikum Vest – Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen

[mehr]

Die Defäkationsobstruktion ist eine weit verbreitete Folge von degenerativen Veränderungen des unteren Verdauungstraktes und korreliert entsprechend mit dem Lebensalter.

[mehr]