11. März 2017

2. Weinheimer Viszeralmedizintreffen

Eine erfolgreiche und ökonomisch sinnvolle Behandlung von Patienten mit Erkrankungen im Bauchraum setzt eine exzellente Zusammenarbeit von Gastroenterologen und Viszeralchirurgen voraus.

Programm

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

eine erfolgreiche und ökonomisch sinnvolle Behandlung von Patienten mit Erkrankungen im Bauchraum setzt eine exzellente Zusammenarbeit von Gastroenterologen und Viszeralchirurgen voraus. Insgesamt steht die Viszeralmedizin immer im Kontext eines interdisziplinären Teams: Nur gemeinsam mit Radiologen, Onkologen, Strahlentherapeuten und Pathologen können wir insbesondere bei onkologischen Erkrankungen dem Patienten eine individualisierte Therapie und ein möglichst langes erkrankungsfreies Überleben ermöglichen.

An der GRN-Klinik Weinheim ist seit mehr als einem Jahr eine interdisziplinäre Bauchstation eingerichtet, auf der täglich Patienten mit unterschiedlichsten Erkrankungen des Bauchraumes von einem Team aus Gastroenterologen und Viszeralchirurgen behandelt werden. Für onkologische Erkrankungen haben wir ein interdisziplinäres Tumorboard etabliert, in dem für jeden Krebspatienten ein individuelles und leitliniengerechtes Behandlungsregime erarbeitet wird.

In diesem Frühjahr möchten wir Sie zum zweiten Mal herzlich zu unserem Viszeralmedizintreffen einladen, um gemeinsam mit ausgewiesenen Experten über die Themen Pankreaszysten, Chronisch entzündliche Darmerkrankungen und das Metabolische Syndrom zu diskutieren.

Wir freuen uns, Sie zu diesem Highlight in Weinheim begrüßen
zu dürfen.

Dr. med. Thomas Simon, MBA

Prof. Dr. med. Christoph Eisenbach

 

Nachdem der Kongress 2020 aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt werden musste und wir auch in den kommenden Monaten mit Einschränkungen bei Präsenzveranstaltungen rechnen, wird der 138. Deutsche...

[mehr]
13. September 2021

Viszeralmedizin 2021

13. – 18. September 2021 Herbsttagung der DGAV Jahrestagung der DGVS

[mehr]