Weiterbildungsdatenbank (Skill-DB, Beta)

Zur Übersicht

Modul 10: Minimal-invasive Chirurgie (Theorie)

Veranstaltungsort:
Tübingen
Baden-Württemberg
zur Webseite
Thema Zielgruppe
  • Laparoskopisch (Grundlage)
  • Common Trunk
Lernziel
Modul 10 befasst sich mit minimal invasiven Operationstechniken, deren Indikationen, Möglichkeiten und Grenzen und Stellenwert in der Allgemein- und Viszeralchirurgie. Neben der theoretischen Vermittlung der Prinzipien der laparoskopischen Chirurgie der Gallenblase, von Hernien und der benignen und malignen kolorektalen Erkrankungen erhält der Teilnehmer Einblicke in die bariatrische Chirurgie, die funktionelle Chirurgie des gastroösophagealen Übergangs und des Beckenbodens und resezierende Verfahren an der Nebenniere und der Milz.
Dauer Intervall max. Teilnehmerzahl
2 Tage 1x jährlich (Sep.)
Kursgebühr erm. Kursgebühr CME-Punkte
390 350 k. A.
Besonderheiten
Online + Präsenz, Ermäßigung für DGAV/DGCH-Mitglieder
Veranstalter
DGAV e.V.
Ärztekammer
ÄK Baden-Württemberg
DGAV-Logo
Unterstützt durch die DGAV
Zur Übersicht